Abo
  • Services:

Magellan bringt Fahrzeug-Navi mit Sprachsteuerung

Maestro 4225 mit TMC und Bluetooth

Magellan hat eine Neuauflage der Maestro-Serie vorgesellt. Die GPS-Systeme sind mit einem 4,3-Zoll-QVGA-Bildschirm und Reiseführer-Infos von Marco Polo gerüstet. Das Flaggschiff Maestro 4225 bietet zusätzlich Bluetooth, ein TMC-Modul und vorinstalliertes Kartenmaterial für Europa. Zudem soll das Gerät Sprachbefehle ausführen können.

Artikel veröffentlicht am , yg

Maestro-Serie von Magellan
Maestro-Serie von Magellan
Die Maestro-4200-Serie hat eine WQVGA-Auflösung von 480 x 272 Pixel bei 65.534 Farben und greift auf die Marco-Polo-Datenbank zurück: Sie liefert damit Kultur- und Ausgehtipps sowie Shopping-Adressen. Weiter hat Magellan an Pannenhilfe auf Knopfdruck gedacht: Im Falle eines Falles kann der Fahrer eine Liste mit Werkstätten in der Nähe aufrufen, beim Maestro 4225 auch über Bluetooth unter der angezeigten Nummer.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Maestro-Serie von Magellan
Maestro-Serie von Magellan
Via Spracherkennung soll das teuerste Modell der Reihe in der Lage sein, gesprochene Straßennamen zu verstehen und den Fahrer zum Ziel zu lotsen, dank Text-to-Speech kann das System dabei auch Straßenamen nennen. Etwas abgespeckt kommt das 4215 daher: Neben der Spracherkennung fehlt ihm jedoch TMC und Bluetooth.

Alle drei mobilen Lotsen sind mit einem SiRF-Star-III-Chipsatz ausgestattet, der interne Speicher lässt sich per SD-Karte auf bis zu zwei GByte erweitern. Die Adresseingabe soll per Autovervollständigung flott von der Hand gehen. Zudem lässt sich eine Route mit 20 Zwischenzielen planen, als POI-Kategorie hat Magellan "Autobahnausfahrten" mit aufgenommen - darunter verstecken sich Tankstellen, Rastplätze und Restaurants.

Alle drei Modelle messen 8,25 x 12,40 x 1,78 cm und wiegen 190 Gramm. Die Akkuleistung gibt Magellan mit bis zu 4 Stunden ohne Ladekontakt an. Im Lieferumfang sind eine Windschutzscheibenhalterung, ein Adapterkabel für den Zigarettenanzünder, eine Schutzhülle, eine Klebescheibe für das Armaturenbrett sowie ein USB-Datenkabel enthalten.

Der Maestro 4225 soll 449,- Euro, kosten, den 4215 bekommt man für 329,- Euro, das Einsteigergerät 4200 soll für 279,- Euro in den Handel gelangen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 1.199,00€
  3. 99,00€
  4. 139,00€

Oli_ 20. Sep 2007

Nein SprachAUSgabe des Navis steuert Fahrzeug.

the13th 20. Sep 2007

Vermutlich mit "Ihre Eingabe wurde nicht verstanden - bitte wiederholen sie" ;)

mp (Golem.de) 19. Sep 2007

Der Fehler wurde nun korrigiert, vielen Dank für den Hinweis.

Zak 19. Sep 2007

"Magellan bringt Fahrzeug-Navi mit Sprachsteuerung" Hehe, fast so gut wie "DDR...

mmmmm 19. Sep 2007

Aktuelle Uhrzeit 08:00 Zypressenhofstraße 234! "Ich habe Ihre Eingabe nicht verstanden...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /