Abo
  • Services:

Glassfish v2 mit Cluster-Funktion

Java System Application Server 9.1 ebenfalls verfügbar

Sun hat den freien Java Enterprise Edition 5 (J2EE) Application Server Glassfish v2 veröffentlicht. Neben einer Cluster-Funktion gibt es eine neue Management-Konsole und einen integrierten Enterprise Service Bus. Die kommerzielle Ausgabe von Glassfish soll als Sun Java System Application Server 9.1 ebenfalls verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Um hochverfügbare Systeme aufzusetzen und mehrere Server zu einem Verbund zusammenzuschließen, bietet Glassfish v2 Cluster-Funktionen. Damit ist es möglich, Anwendungen zu skalieren und Daten über verschiedene Systeme zu replizieren, um so im Ernstfall einen anderen Server einspringen lassen zu können und somit Ausfallsicherheit zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. INconnect GmbH, Heilbad Heiligenstadt, Berlin, Hamburg, Ingolstadt
  2. Regiocom GmbH, Magdeburg

Die Application-Server-Cluster und die Anwendungen lassen sich in der neuen Version über eine zentrale Administrationskonsole verwalten. Mit Project Metro ist außerdem die Zusammenarbeit zwischen auf Java und unter Windows laufenden Webservices gewährleistet. Zudem enthält Glassfish nun den Enterprise Service Bus Open ESB. Für SOA-Entwickler lässt sich der Application Server ferner in die Entwicklungsumgebung NetBeans integrieren.

Glassfish v2 steht ab sofort für Solaris, Linux, Windows und MacOS X zum Download bereit. Der Großteil des Quellcodes ist unter der CDDL und der GPLv2 lizenziert.

Der Java System Application Server 9.1, die kommerzielle Ausgabe von Glassfish, soll ebenfalls ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 8,99€
  2. (-37%) 37,99€
  3. 3,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

NullPointer 18. Sep 2007

Mit den freien Servern JBoss, Glassfish, Geronimo, etc. ist der Siegeszug von J2EE...

sumsi 18. Sep 2007

kommt von bea, soll aber als standard etabliert werden. ist ein hot-deployment bei dem...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /