Baukasten-Tastatur mit Magnethalterung von Kensington

SlimBlade Media Notebook mit drei Modulen

Der Zubehör-Spezialist Kensington hat mit dem SlimBlade Media Notebook ein Baukastensystem vorgestellt, das aus drei Elementen besteht: einer kleinen und sehr dünnen Notebook-Tastatur, einem per Magnet ansteckbaren Ziffernblock sowie einer schnurlosen Notebook-Lasermaus.

Artikel veröffentlicht am ,

Kensington SlimBlade Media Notebook Set
Kensington SlimBlade Media Notebook Set
Per Magnet kann der Ziffernblock links oder rechts von der Tastatur angedockt werden. Auch die Tastatur bzw. der Zahlenblock ist schnurlos, so dass sich die Kombination vor allem auch für den Einsatz am Notebook oder im Wohnzimmer eignet.

Stellenmarkt
  1. Specialist National Real Estate (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Information Security Advisor (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Detailsuche

Mediensteuerung
Mediensteuerung
Die Maus verfügt über einen Scroll-Ball, der sich um 360 Grad drehen lässt. Eine Medien-Fernsteuerung - ebenfalls zum Andocken - gibt es als Zubehör. Im Dreier-Set, dessen Funkreichweite nur bei 10 Metern liegt, ist auch noch ein USB-Empfänger enthalten, der die Verbindung zum Rechner herstellt.

Kensington verkauft das Set "SlimBlade Media Notebook" für 130,- US-Dollar. Die Mediensteuerung kostet knapp 20,- US-Dollar extra.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


irgendeinanderer 21. Sep 2007

Hä?? Eine Funktastatur ist keine USB Tastatur.... Du meinst wohl eine Funktastatur mit...

ds-aka 18. Sep 2007

Also ich finde sie schon schick. Vorallem angenehm schlicht. Aber das An-/Abgefrickel...

4334 18. Sep 2007

ähm, das wird vermutlich so schlecht halten dass man den Kram gleich ohne Verbindung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

  2. Fleet: Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor
    Fleet
    Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor

    Die IDE-Spezialisten von Jetbrains reagieren auf den Druck durch Visual Studio Code. Zudem gibt es nun Remote-Entwicklung.

  3. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /