Hybrid-HD-Videoscheibe mit Blu-ray und HD-DVD auf Eis

Warner begräbt die HD-DVD-/Blu-ray-Doppeldecker

Es klang so schön und hätte dem Formatkrieg der neuen hochauflösenden Speichermedien zwar kein Ende gesetzt, die Konsumenten jedoch erfreut: Eine einzige Scheibe für die konkurrierenden Standards HD-DVD und Blu-ray. Auf der einen Seite das eine, auf der Rückseite das andere Format. Nun hat Warner das Format "Total HD" einem Bericht des Twice-Magazins zufolge wohl endgültig begraben.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der CES 2007 im Januar hatte Warner noch viel Wirbel verursacht mit seiner Ankündigung, beide Formate auf einer Disk zu unterstützen. Damals hieß es, die Hybridscheiben würden Mitte 2007 erscheinen. Daraus wurde bekanntlich nichts und Warner verschob den Start erst einmal auf Anfang 2008.

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote
Detailsuche

Nun ist auch dieser Zeitpunkt ad acta gelegt worden, berichtet das Twice Magazine unter Berufung auf Ron Sanders, Präsident von Warner Home Video. Eine offizielle Bestätigung liegt aber noch nicht vor. Die Entwicklung sei gestoppt worden, weil Warner das einzige Studio sei, das auf Total HD setzen wollte, was zu der Verunsicherung der Kunden wohl mehr beigetragen hätte. Sanders sagte dem Magazin zufolge jedoch, dass man weiterhin mit Handelsketten spreche, um vielleicht irgendwann in der Zukunft das Hybrid-Format dennoch auf den Markt zu bringen.

Derzeit sieht es fast so aus, als würde die unmittelbare Zukunft nicht der Hybrid-Scheibe, sondern dem Hybrid-Player gehören, der sowohl HD-DVD als auch Blu-ray-Scheiben abspielen kann. LG und Samsung hatten zuletzt entsprechende Geräte vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fuchur 18. Sep 2007

Habt Ihr noch nix vom DiesOtto gehört? Ist ne Neuentwicklung von Mercedes! Echt jetzt...

Wunderling 18. Sep 2007

Eines fehlt mir in dem Artikel: Die Entscheidung von Warner, ob nun auf Blu-ray oder HD...

asfawer 18. Sep 2007

lol!!! das würde dann vielleicht als kit zum selbermachen verkauft... jeder kann sich aus...

9Live-Moderator 18. Sep 2007

Das nennt man dann: "Movie on the Rocks" ;-) Titel sind dann: "IceAge 1-10" und "The Day...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /