Abo
  • Services:
Anzeige

Motorola: DECT-Telefone mit Strahlungsreduzierung

Sendeleistung wird sanfter, je näher die Basisstation steht

Motorola hat zwei neue DECT-Telefone der Serie Motolivn vorgestellt. Anders als bei den Handys, bei denen sich Motorola mit Innovationen derzeit schwer tut, unterscheiden sich das Motolivn D7 und D8 durchaus von anderen DECT-Geräten. Zum einen sind sie länger als die meisten Konkurrenzprodukte, zum anderen soll ein Öko-Modus helfen, die Strahlung zu reduzieren, indem sich die Sende- und Empfangsleistung automatisch der Entfernung zur Basisstation anpasst.

D801
D801
Außerdem soll Eco Smart, wie Motorola den Öko-Modus nennt, mit Hilfe von durchdachtem Powermanagement für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Weiter sind bei Motorola die Basisstation und die Ladeschale getrennt: Der Nutzer kann damit die Basisstation direkt beim Telefonanschluss platzieren, während die Ladeschale auch dekorativ im Raum stehen kann.

Anzeige

Das D8 soll mit Farbdisplay daherkommen, der Ton wird per High Definition Sound (HDS) übertragen. Der HD-Sound soll eine breitere akustische Bandbreite nutzen und damit bessere Sprachqualität bieten. Das Telefonbuch fasst 250 Einträge. Als Energielieferant hat Motorola AAA-Zellen (Ni-MH) vorgesehen, die eine Sprechzeit von bis zu 10 Stunden und eine Stand-by-Zeit von bis zu 4 Tagen ermöglichen sollen.

D701
D701
Das D7 ist mit einem blauen LED-Display ausgestattet, sein Telefonbuch fasst nur 100 Kontakte. Die Akkulaufzeiten liegen laut Motorola ebenfalls bei 10 Stunden Sprechzeit und 4 Tagen im Ruhemodus.

Beide Modelle sind mit einem integrierten, digitalen Anrufbeantworter mit Nachrichtenanzeige auf der Basisstation, 12 Minuten Aufnahmezeit und Fernabfrage erhältlich. Darüber hinaus lässt sich am D8 ein Headset anschließen.

Beide Geräte sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Das D7 wird 49,99 Euro kosten, das D8 soll bei 69,99 Euro liegen. Die Modelle gibt es auch im Zwillingspack mit einer zweiten Ladeschale und einem zweiten Mobilteil. Die Preise für die Pakete liegen bei 74,99 Euro für das D7 und 99,99 Euro für das D8.


eye home zur Startseite
Radon 23. Feb 2010

Siemens Gigasets sind gut! Ich hab ein Orchid. Schaust mal hier: http://www.purenature.de...

Rainer Zufall 19. Sep 2007

Die Basisstation braucht den Netzanschluß für den Funkteil und AB. Die Speisung aus dem...

Kopierer 18. Sep 2007

Design ist ja fast schon von Hagenuk geklaut!! >;C

Stefen 18. Sep 2007

und nennt sich für die Gigasets, wie sonst, "ECO-DECT", teils ab Dez. 06 verbaut. Bin ich...

hehe.0 17. Sep 2007

Es kratz halt nicht mehr so auf der Haut! :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    Codemonkey | 18:42

  2. Re: Die US Regierung...

    mrgenie | 18:40

  3. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    sofries | 18:37

  4. Überall sieht man das Potenzial, nur in DE nicht

    TrudleR | 18:37

  5. Re: Ein ungefährer Zeitrahmen in dem das Leck...

    gloqol | 18:35


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel