• IT-Karriere:
  • Services:

Magix veröffentlicht Music Maker 2008

Produkt in Classic- und Producer-Edition

Magix veröffentlicht die neue Version seines Music Makers sowohl in einer Classic- als auch in einer Producer-Edition. Letztere enthält zusätzliche Funktionen für Live-Auftritte und einen 12-stimmigen Synthesizer. Neue virtuelle MIDI-Instrumente sollen zudem für authentische E-Gitarren- und Orchesterklänge sorgen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Magix Music Maker 2008
Magix Music Maker 2008
Die neue Version von Magix Music Maker soll neben dem Bereich der elektronischen Musik auch für Rock- und Pop-Musik genutzt werden können. Hierfür gibt es neue so genannte "Vital Instruments", mit denen sich beispielsweise eine verzerrte E-Gitarre einsetzen lässt. Die Producer Edition bietet darüber hinaus eine E-Gitarre mit unverzerrtem Klang, Percussions und einen virtuellen Synthesizer mit zwölf Stimmen.

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, Münster, Aschheim
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

In beiden Varianten der Software stehen MIDI-Orchesterinstrumente wie Streicher, Holz- und Blechbläser zur Verfügung. Wer vorproduzierte Sounds verwenden möchte, bekommt mit dem Music Maker 2008 über 1.500 und in der Producer Edition über 3.500 Audio- und MIDI-Loops an die Hand. Die Producer Edition bietet darüber hinaus die Möglichkeit, einzelne Sequenzen eines Stückes auf bestimmte Tasten zu legen.

Der Band-Proberaum im Music Maker 2008 bringt nun eine Chat-Funktion mit, um direkt aus dem Programm heraus mit anderen zu kommunizieren und diesen auch alle Vorgänge auf dem eigenen Bildschirm anzuzeigen.

Die Windows-Software Magix Music Maker ist laut Hersteller in der Classic-Version ab sofort für 60,- Euro, in der Producer-Edition für 100,- Euro im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Blink Mini und Blink Outdoor, Sandisk-Speicherprodukte)
  2. mit 327,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...

Da Lux 16. Jun 2008

also wenn ihr wirklich gute musik produzieren wollt dann hört erstmal auf über magix zu...

Dietmar 25. Mär 2008

Sehr professionell das ganze. Ich bin zufrieden.

PeterN. 16. Jan 2008

ich habe auch ein problem mit dem music maker, aller dings music maker 2007. Ich habe...

jeb 17. Sep 2007

ardour - zum abmischen - http://ardour.org/ seq24 - als loop-sequencer - http://www...

go4more 17. Sep 2007

Vorsicht bei eventuell angepriesenen Features in Magix-Software. Die beworbenen...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Microsoft Teams an Schulen: Läuft bei uns
Microsoft Teams an Schulen
Läuft bei uns

Viele Schulen setzen im Lockdown auf Microsoft Teams. Aber was ist wichtiger, reibungsloser Fernunterricht oder Datenschutz?
Von Meike Laaff und Jakob von Lindern

  1. Glasfaser Telekom will jede Schule in einem Jahr mit FTTH anbinden
  2. Nordrhein-Westfalen Bundesland gibt 2,6 Millionen Euro für Online-Lexikon aus
  3. Bildung Digitalpakt Schule "ist nach wie vor eine Katastrophe"

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /