Abo
  • Services:

54 neue Länder in Google Maps

Google tilgt weiße Flecken auf der Karte

Google hat seine Geografie-Anwendung Google Maps um 54 Länder erweitert. Damit konnte die Abdeckung von Lateinamerika verdoppelt und die in Asien mehr als verdreifacht werden, teilte Google im firmeneigenen 'Lat Long Blog' mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Liste der neu erfassten Ländern beinhaltet Afghanistan, Aruba, die Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Belize, Bermuda, Brunei Darussalam, Bhutan, Bolivien, Kambodscha, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Kuba, Ecuador, El Salvador, Fidschi, Guatemala, Haiti, Honduras, Indonesien, Irak, Iran, Jordanien, Kasachstan, Kirgisien, Kuwait, Laos, Libanon, Mexiko, Myanmar (Burma), die Mongolei, Nepal, Nicaragua, Oman, Pakistan, Panama, Paraguay, Peru, die Philippinen, Papua-Neuguinea, Katar, Saudi-Arabien, Sri Lanka, Syrien, Tadschikistan, Turkmenistan, Timor-Leste (Osttimor), Uruguay, Usbekistan, Venezuela, Vietnam und den Jemen.
In den kommenden Monaten sollen die Karten in den Google-Maps-Ländern noch detaillierter werden und weitere Länder hinzukommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

heinziplus 17. Sep 2007

Ich bin mir nicht sicher aber geht es in der Meldung nicht um die Landkarten und nicht...

Argentinier 17. Sep 2007

Ist noch nicht erfasst.

bettmensch 17. Sep 2007

Hurra! Endlich kann ich die Maya-Städte von oben betrachten :) *freu*

juks 17. Sep 2007

hast ihn gegeben!

juks 17. Sep 2007

...auch iran, da kann ich guck was meine verwandten treiben und nach illegalen...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /