• IT-Karriere:
  • Services:

AMD lizenziert Imageon-Grafik für Handheld-SoC von Freescale

Neuer Prozessor i.MX mit ATI-Technik

Der jüngst von AMD zu Freescale gewechselte Henri Richard brachte seinem neuen Arbeitgeber gleich einen lukrativen Deal mit: Die bisher vor allem in den "Imageon"-GPUs von AMD zu findenden Funktionen für Open GL ES 2.0 und OpenVG werden demnächst auch in einen Handheld-Prozessor von Freescale eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Freescale, die ehemalige Halbleiter-Sparte von Motorola, will die von AMD mit ATI gekaufte Technologie für mobile OpenGL-Implementationen in sein System-on-a-Chip aus der Serie "i.MX" integrieren. Rund um einen ARM9-Kern integriert Freescale dabei auf einem Die weitere Funktionen wie beispielsweise Mobilfunk und WLAN, je nach Einsatzgebiet.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg

Nur an einer leistungsfähigen und stromsparenden Grafikeinheit mangelte es Freescale bisher. Diese Lücke sollen nun Funktionen der Imageon-GPUs von AMD schließen.

Bisher nannten die beiden Unternehmen nur die Schnittstellen Open GL ES 2.0 und Open VG 1.0 als Ziel der Integration in die SoCs von Freescale. Inwieweit sich diese Prozessoren dann für Handys mit verbesserter Spiele-Unterstützung oder gar mobile Konsolen vom Schlage einer Sony PSP oder Nintendo DS eignen, ist damit noch nicht abzusehen.

Finanzielle Details des Lizenzabkommens und ein Termin für erste i.MX-Prozessoren mit AMD-Grafik gaben AMD und Freescale noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Gottt 18. Sep 2007

ne *g

Peter Gustav 17. Sep 2007

Wo isn eigentlich dieser Artikel hin? Wars doch nur ne Ente?

nochanders 17. Sep 2007

Freescale lizenziert Imageon-Grafik von AMD für Handheld-SoC


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    •  /