Abo
  • Services:

SPD-Innenminister Bruch will Online-Durchsuchungen zulassen

Widerstand der SPD bröckelt langsam

In der SPD wird der Widerstand gegen Online-Durchsuchungen schwächer. Der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) sagte dem Focus: "Wir werden das brauchen, und wenn wir es nur für ganz wenige Ausnahmefälle gebrauchen. Wir können uns nicht dumm stellen." Eine Einigung mit der Union könne es in dieser Frage jedoch nur geben, wenn Online-Durchsuchungen rechtsstaatlich klar geregelt würden, betonte Bruch.

Artikel veröffentlicht am ,

Bruch hob hervor, dass es einen Straftatenkatalog geben müsse, bei dem die Onlinedurchsuchung erlaubt ist. Zudem müsse die Eingriffsschwelle hoch sein und ein Richter über die Maßnahme entscheiden, so der rheinland-pfälzische Innenminister. Unter diesen Voraussetzungen habe er kein Problem mit dem Eindringen in fremde Rechner.

Stellenmarkt
  1. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Ingolstadt
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Bruch widersprach allerdings Aussagen des Bundeskriminalamtes, dass es nur wenige Computer-Durchsuchungen geben werde. "Wir reden jetzt über acht bis zehn Fälle. Ich glaube, es wird mehr", sagte der rheinland-pfälzische Innenminister. Er erwähnte gegenüber dem Focus auch die Einschätzung seiner Landespolizei, dass künftig fast der gesamte Telefonverkehr verschlüsselt über das Internet abgewickelt werde. Was das zur Konsequenz für Überwachungsmaßnahmen haben wird, sagte er aber nicht.

Der rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Jürgen Gehb, schloss nicht aus, dass für eine Online-Durchsuchung eine Grundgesetzänderung erforderlich sein wird. "Die Rechtsprechung des Verfassungsgerichts darf nicht dazu führen, dass das Instrument praktisch nicht einsetzbar ist. Notfalls müssen wir über eine Änderung der Verfassung nachdenken", sagte Gehb dem Focus.

Der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Bosbach sagte dem Magazin, nach seiner Kenntnis hätten die Terror-Ermittler vor dem jüngsten Fahndungserfolg gerade einmal 20 Prozent des Daten- und Mobilfunkverkehrs der Verdächtigen aufdecken können. Wohl auch deswegen seien, abgesehen von den drei Festnahmen, sieben weitere Terrorverdächtige vorerst entkommen, so Bosbach, ohne dafür allerdings Belege zu nennen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€

punkt 17. Sep 2007

Drei Daumen hoch. Kann dir nur zustimmen.

punkt 17. Sep 2007

Als wäre es so schwierig auch Anleitungen ausserhalb des Inet zu finden. Man braucht...

:-) 17. Sep 2007

...wer sich zum Gesetzesbruch bekennt, oder andere dazu auffordert, macht sich strafbar...

:-) 17. Sep 2007

Es gibt lebende Brandbeschleuniger. :-)

Sergej___ 17. Sep 2007

Hallo Leute! Wo sind wir jetzt angekommen? Wollen die Politiker Fuzzis noch unsere...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    •  /