Abo
  • Services:

Zeno - Sprechender Roboterjunge mit externem Gehirn

Die für die Analyse der Bilddaten und die Entscheidungsfindung genutzte Massive-Software soll es Zeno ermöglichen, selbst zu navigieren und mit Gesichtsausdrücken und Bewegungen auf das in der Umgebung Gesehene zu reagieren. Hanson hat dazu eine "Charakter-Engine" entwickelt, die auch eine Spracherkennung mit künstlicher Intelligenz verknüpft. Damit soll Zeno Antworten geben, entsprechend reagieren und die Gesichter von Sprechern ihren Stimmen zuordnen sowie sich an sie und ihre Namen erinnern können.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. MailStore Software GmbH, Viersen

Mit seiner synthetischen Sprachausgabe und künstlicher Intelligenz soll Zeno als Gesprächspartner dienen können, wovon aber vermutlich nicht zu viel erwartet werden sollte. Darüber hinaus ist Zeno vermutlich auch Erzähler, denn rund um den "Roboter-Jungen" strickt Hanson Robotics noch eine Science-Fiction-Geschichte und hofft, sie Film- und Comic-Produzenten anbieten zu können.

Der etwa 43 cm hohe Zeno wiegt etwa 2,7 kg und bezieht seine Energie von Lithium-Polymer-Akkus. Sobald der Akku nicht mehr genug Energie liefern kann, bittet der kindliche Roboter seinen Besitzer um Hilfe und drängt ihn zum Aufladen. Laut offiziellem Zeno-Blog hält der kleine Racker derzeit nur 20 Minuten durch.

"Zenos vordefinierte Bewegungen und Aktionen haben unbegrenzte Permutationen und er wird mit der Zeit intelligenter und bekommt mehr [von seiner Umwelt] mit", so David Hanson. Das Ziel sei es, ihn als Kinderspielzeug auf den Markt zu bringen, das den Kindern auch etwas beibringen kann. Die in Zeno steckende Technik hat laut David Hanson ein großes Potenzial für den Heimunterhaltungsmarkt.

Bis das Spielzeug reif für die Massenproduktion ist, wird aber noch einige Zeit vergehen. Später sollen auch noch weitere Roboter folgen, die ebenfalls Teil der RoboKind-Serie sind, die Hanson Robotics mit Zeno starten will. Bekannt wurde das texanische Unternehmen Hanson Robotics u.a. durch seinen laufenden und redenden Albert-Einstein-Roboter sowie seinen den Science-Fiction-Autor Philip K. Dick imitierenden Konversationsroboter.

 Zeno - Sprechender Roboterjunge mit externem Gehirn
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 16,99€
  3. 9,99€
  4. 179€

ppirokke 19. Jun 2008

Wenn es mit dem Entfernungseinschätzen alles wäre, warum die Augen so positioniert...

Jay Äm 17. Sep 2007

Das ist ja fast wie ein echter Jugendlicher - "externes Gehirn" - das läuft bei vielen...

TrollSec 16. Sep 2007

Don't feed the troll!

'73 14. Sep 2007

Ja. Sieht aus wie Plastik-Ramsch aus der Cornflakes-Packung. Nachdem der Hund drauf rum...

trademark 14. Sep 2007

und "mercedes" ist ein weiblicher vorname ... oder "ariel" ein männlicher ...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /