Abo
  • Services:

Pidgin 2.2 spricht mit dem MySpace-Messenger

Neue XMPP-Funktionen integriert

Der freie Instant Messenger Pidgin (früher Gaim) ist in der Version 2.2 erschienen, die nun mit dem MySpace-Messenger in Kontakt treten kann. Probleme mit dem Dateitransfer behoben die Entwickler in der neuen Version ebenfalls.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Durch ein neues Protokoll-Plug-In können Pidgin-Nutzer nun auch mit dem Instant Messenger des Social Networks MySpace in Kontakt treten. Ferner wurde XMPP (Jabber) um Funktionen erweitert, unter anderem, um vom Jabber-Server angebotene Dienste mit weniger Aufwand zu finden.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Neckarsulm, Neckarsulm bei Heilbronn
  2. Aenova Group, Marburg

MSN-Nachrichten sollen sich mit der neuen Version auch wieder korrekt per HTTP übertragen lassen und der Chat mit Yahoo-Nutzern wieder funktionieren. Weitere Fehlerkorrekturen wurden vorgenommen, um den Dateitransfer über das AIM-Netzwerk zwischen Pidgin und anderen Clients zu ermöglichen. Weiterhin werden Zertifikate bei SSL-verschlüsselten Protokollen nun auf ihre Gültigkeit überprüft. Diese Funktionen sitzen allesamt in der Bibliothek Libpurple, die auch von anderen Instant Messengern verwendet werden kann. So basiert der MacOS-X-Client Adium auf der Libpurple.

Pidgin selbst zeigt auf Wunsch zu jedem Kontakt ein Symbol für das verwendete Protokoll an und das Programm lässt sich unter MacOS X mit den nativen GTK+-Bibliotheken kompilieren, so dass auf X11 verzichtet werden kann.

Pidgin 2.2.0 steht ab sofort im Quelltext zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...

R//E 17. Sep 2007

Noch nie was von Reverse Engineering gehört? ;-)

Thiesi 17. Sep 2007

Diese Mär wird nicht wahrer, wenn man sie besonders oft wiederholt.

Fooop 16. Sep 2007

Na und XMPP nicht zu vergessen. ICQ & Co. leben ja leider sowas von hinter dem Mond...

tosser@wanking.net 14. Sep 2007

Pidgin and Finch: The Pimpin' Penguin IM Clients That're Good for the Soul Version 2.2.0...

js (Golem.de) 14. Sep 2007

Das ist wohl richtig. Aber ich meinte zumindest das richtige Protokoll, zählt das...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /