Abo
  • Services:

ExpressCards von SanDisk zur Video-Aufzeichnung in HD

Neuer Standard SxS soll Eignung für Profi-Video signalisieren

Mit der Serie Express hat SanDisk nun eine neue Serie von Flash-Speicherkarten offiziell vorgestellt, die auf der ExpressCard basiert. Sie lassen sich in aktuellen Notebooks mit entsprechender Schnittstelle ebenso verwenden wie in Profi-Kameras wie Sonys XDCAM EX.

Artikel veröffentlicht am ,

ExpressCard mit 16 GByte
ExpressCard mit 16 GByte
Auf einer SanDisk ExpressCard finden derzeit 8 oder 16 GByte Daten Platz, was für 30 bzw. 60 Minuten HD-Video bei 35 MByte/s ausreichen soll. Die Karten entsprechen dem von Sony entwickelten SxS-Standard, der signalisieren soll, dass eine entsprechende ExpressCard die für Profi-Videos erforderliche Geschwindigkeit von rund 800 MBit/s erreicht.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München

Eine entsprechende Kamera, die mit ExpressCards umgehen kann, hat bisher nur Sony mit der XDCAM EX vorgestellt, erstmals angekündigt wurden die Karten und Kamera bereits im April 2007.

Die SanDisk ExpressCard soll voraussichtlich ab November mit 8 und 16 GByte zu haben sein, die Preise gibt SanDisk mit 499,99 bzw. 899,99 US-Dollar an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 179€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /