Parallels' Server-Virtualisierung in Vorbereitung

Beta-Test soll in den nächsten Wochen starten

In ein paar Wochen will Parallels seine lange angekündigte Server-Virtualisierung in den Beta-Test schicken. Die Software soll sich zuerst an kleine bis mittlere Unternehmen richten, die noch keine Virtualisierung im Einsatz haben, sie wird auch für MacOS X verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Dass Parallels neben seinen Desktop-Produkten auch an einer Virtualisierungslösung für Server arbeitet, ist nicht neu. Auf der VMworld in San Francisco kündigte der Anbieter an, in vier bis sechs Wochen in die Beta-Phase zu gehen, schreibt CNet. Viel ist indes noch nicht über das Programm bekannt.

Stellenmarkt
  1. Junior Softwareentwickler (m/w/d)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden
  2. Mitarbeiter IT/IT-Systemadmnistrator (m/w/d)
    S-PensionsManagement GmbH, Köln
Detailsuche

Gegenüber CNet erklärte Parallels, die Server-Variante solle anfangs vor allem kleine bis mittlere Unternehmen ansprechen, die bisher noch keine Virtualisierung verwenden - Firmen, denen die Open-Source-Software Xen zu kompliziert und für die VMware überdimensioniert ist. Eine Besonderheit gelangte jedoch schon früher ans Licht: Der Parallels Server soll wahlweise direkt auf der Hardware ohne extra Betriebssystem installiert werden können, so wie VMware ESX, oder aber normal als Anwendung unter einem Betriebssystem, so wie VMware Server. Zudem soll Parallels' Server-Version MacOS X unterstützen und somit auch als Server-Virtualisierung für Apples XServe-Familie auftreten.

Für künftige Versionen kündigte Parallels außerdem die Kompatibilität zu Virtuozzo an - der Cointainer-Virtualisierungslösung des Mutterkonzerns SWsoft. Während die Parallels-Lösungen die Hardware virtualisieren und somit beispielsweise Linux als Gast unter Windows laufen lassen können, nutzt Virtuozzo den Host-Kernel. So lassen sich verschiedene Instanzen desselben Betriebssystems starten. Später soll es möglich sein, solche Container auf Parallels Server zu migrieren, allerdings noch nicht mit dem Parallels Server 1.0.

Dieser soll jedoch noch bis Ende 2007 oder Anfang 2008 fertig werden, berichtet CNet. Ob der Beta-Test öffentlich oder geschlossen ablaufen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. Star Trek: Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien
    Star Trek
    Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien

    Die zweite Hälfte von Star Trek: Discovery kommt ab Februar auf Pluto TV. Außerdem gibt es Termine für weitere Star-Trek-Serien.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. GPU System Processor: Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger
    GPU System Processor
    Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger

    Mit der Freischaltung des RISC-V-basierten GPU System Processor (GSP) soll mehr Leistung bei Systemen mit Nvidia-Grafikchips verfügbar sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 JETZT BESTELLBAR • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • LG OLED 55" 120Hz • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) [Werbung]
    •  /