Abo
  • Services:

Apache-Verzeichnis-Server ist LDAP-konform

Zertifizierung wurde erneuert

Die Open Group hat den Apache Directory Server 1.0 erneut nach dem LDAP-Standard zertifiziert. Damit soll die Apache-Software der einzige Open-Source-Server mit dieser Zertifizierung sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Entwickler des Apache Directory Servers erreichten die LDAP-Zertifizierung für die Version 1.0 ihrer Software ursprünglich schon im September 2006. Nun wurde sie für ein weiteres Jahr gewährt. Laut der Apache Software Foundation war der Apache Directory Server 1.0 der erste freie Verzeichnisserver, der nach dem LDAP-Standard zertifiziert wurde und soll noch immer der einzige sein.

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Gmunden (Österreich), Pfaffenhofen, Raum Ingolstadt
  2. IAV GmbH, Gifhorn

Die Open Group bescheinigt dem Projekt damit, dass es vollständig zu der LDAP-Spezifikation kompatibel ist. Die Apache-Programmierer wollen auch weiter mit der Open Group zusammenarbeiten, um für die nächste Directory-Server-Version 1.5 direkt wieder mit der LDAP-Zertifizierung aufwarten zu können.

Der Apache Directory Server ist in Java geschrieben und benötigt so nur eine Java-VM zum Betrieb. Somit lässt er sich auch in Anwendungen einbetten. Die Software steht unter directory.apache.org zum Download bereit und unterliegt den Bestimmungen der Apache-Lizenz 2.0.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

netzvamp 17. Sep 2007

Seltsam, immer wenn es pro-Opensource ist, dann herrscht Stille von den Trollen. Dabei...

Cookie 14. Sep 2007

???? Ah!! :) :)


Folgen Sie uns
       


Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test

HMD Global und Doro sind die ersten Hersteller, die KaiOS-Handys in Deutschland verkaufen. Wir haben uns das Nokia 8110 4G sowie das 7060 angeschaut. Dabei hat nicht jedes KaiOS-Gerät den gleichen Funktionsumfang. Eigentlich sollen KaiOS-Geräte als Ersatz für ein Smartphone geeignet sein - so ganz gelingt das noch nicht.

Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /