Abo
  • Services:
Anzeige

Nur 8 Prozent des iTunes-Repertoires als iPhone-Klingelton

Lizenzproblematik sorgt für Verdruss

Das von Apple-Chef Steve Jobs angekündigte iTunes-Klingelton-Feature entpuppt sich beim näheren Hinsehen als relativ mickrig. Nach Recherchen von Wired sind im iTunes-Shop nur rund 8 Prozent bzw. rund 500.000 Titel auch als Klingeltöne für Apples iPhone erhältlich.

Die Klingelton-Option wird durch ein Glockensymbol in der iTunes Software neben den jeweiligen Songs dargestellt. Viele der hochqualitativen und ohne DRM zur Verfügung gestellten Premium-Lieder sind gar nicht als Klingelton-Häppchen erhältlich, so Wired. Insgesamt sind ungefähr sechs Millionen Musiktitel im iTunes-Repertoire.

Anzeige

Der Grund für die Klingelton-Knappheit sind die Lizenzen, die Apple für die Songs erworben hat. Viele lassen es nicht zu, dass Apple noch weitere Nutzungsarten außer dem Download aus dem Musik-Shop auf den Rechner des Benutzers bzw. iPods anbieten darf.

Den Klingelton aus einem dafür freigegebenen Musikstück kann der Anwender selbst erstellen und einen beliebigen, maximal 30-sekündigen Abschnitt aus dem gesamten Titel herausschneiden. Der Preis liegt bei rund einem US-Dollar, selbst wenn das gleiche Lied vom Anwender schon einmal für den Computer lizenziert wurde.


eye home zur Startseite
Ekelpack 17. Sep 2007

Und wie... dat geht ab wie Schmidts Katze...

nicoledos 14. Sep 2007

das sind hochgerechnet (0,99*2*60) satte 118,8 Dollar für eine Stunde Musik (120...

peterschmidt 14. Sep 2007

apple hier apple da langsam sind mir hier echt zu viele Nachrichten über ein Unternehmen...

phino 14. Sep 2007

8 % zuviel schrieb ich

stpn 14. Sep 2007

andererseits ist das angebot im vergleich zu anderen anbietern (für andere handies) wohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn oder München
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  4. flexis AG, Olpe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  2. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  3. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  4. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  5. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  6. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  7. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  8. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  9. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  10. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  2. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  3. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. so etwas kommt raus

    tschaefer | 12:25

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    bk (Golem.de) | 12:19

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    SanderK | 12:18

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    sofries | 12:14

  5. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    bk (Golem.de) | 12:09


  1. 12:26

  2. 09:02

  3. 18:53

  4. 17:28

  5. 16:59

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel