Abo
  • Services:

Microsofts Webcams für gemeinsames Fotoalbumblättern

LifeCams für das Notebook und den PC vorgestellt

Microsoft hat zwei neue Webcams vorgestellt. Die LifeCam VX-7000 und die LifeCam NX-3000 beherrschen beide die neue Funktion "Photo Swap", mit der während einer Video-Unterhaltung über den Windows Live Messenger Schnappschüsse ausgetauscht werden können. Die LifeCam VX-7000 ist für den Desktop gedacht, während für Notebooks die LifeCam NX-3000 vorgestellt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Photo Swap Feature kann während einer Video-Kommunikation aufgerufen werden. Ein Klick auf das Symbol öffnet ein Fenster innerhalb des Video-Telefonats: Auf dem Rechner gespeicherte Fotos lassen sich so nicht nur gemeinsam anschauen, sondern wie in einem physischen Fotoalbum durchblättern und kommentieren.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

LifeCam VX-7000
LifeCam VX-7000
Die Windows-Live-Call-Taste auf den Webcams öffnet den Contact Picker, der zeigt, wer gerade online ist. Nach Auswahl des entsprechenden Teilnehmers geht das Video-Telefonat los. Von der Webcam können Standbilder per Knopfdruck auch direkt in das "Windows Live Spaces Blog" des Nutzers hochgeladen werden.

Die LifeCam VX-7000 ist mit einem 2-Megapixel-Sensor ausgerüstet. Fotos kann sie hochgerechnet mit bis zu 7,6 Megapixeln erstellen - einen Qualtätszuwachs kann man dabei natürlich nicht erwarten. Ein Mikrofon ist eingebaut. Das Weitwinkelobjektiv soll mit seinem 71-Grad-Blickwinkel auch mehrere Personen, die vor dem Gerät sitzen, aufnehmen können.

LifeCam NX-3000
LifeCam NX-3000
Die LifeCam NX-3000 ist Microsofts neue Notebook-Webcam, die Videos mit 640 x 480 Pixeln aufnimmt. Auch Standbilder mit 1,3 Megapixeln werden aufgenommen. Auch hier ist ein Mikrofon mit automatischer Nebengeräuschreduzierung eingebaut. Das Objektiv ist hier schwenkbar, um es auf den Anwender auszurichten. Zum Transport kommt die LifeCam NX-3000 mit einer eigenen Schutztasche.

Beide Microsoft LifeCams sollen ab Mitte September 2007 erhältlich sein. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie. Die Microsoft LifeCam VX-7000 soll rund 100,- Euro kosten, für die LifeCam NX-3000 werden rund 60,- Euro verlangt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Standart Maschiene 17. Sep 2007

Die Leute, die Windows einsetzen wahrscheinlich. Sind ja nur 90% aller Computernutzer. Au...

tutuu 15. Sep 2007

Wieder mal ein qualifiziertes Statement! Meeensch, muss sowas eigentlich bei JEDER...

D-FENS 15. Sep 2007

Ich weiß, es wurde schon oft gesagt, aber eindeutiger geht es ja wohl nicht mehr. Die...

prozessmensch 14. Sep 2007

es würde meiner Meinung nach Sinn machen, nicht nur Fotos, sondern z.B. Teile des...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /