Joost-Konkurrent Zattoo nun frei zugänglich

Stabile P2P-Streams, aber geringe Auflösung

Das für Windows, MacOS X und Linux angebotene Zattoo zählt zu den Anwendungen, die Fernsehsendungen über das Internet übertragen und dabei zwecks effizienterer Übertragung mit Peer-to-Peer-Technik arbeiten. Zwar steckt Zattoo noch in der Betaphase, doch ist die nun nicht mehr in der Nutzerzahl beschränkt - wer sich die Software anschauen will, muss sich nun nicht erst bewerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zattoo startet Stream
Zattoo startet Stream
Bei der Videoqualität will sich Zattoo von Konkurrenten wie Babelgum und Joost abheben, doch mit der ebenfalls sehr geringen Auflösung ist das Bild nur in Originalgröße oder geringer Vergrößerung zu ertragen. Im Vollbildmodus macht es dann keinen Spaß mehr, da bringt auch das ansonsten recht flüssige Bild der online übertragenen Fernsehsender nicht mehr viel. Die Originalauflösung nennt Zattoo zwar nicht, sie scheint jedoch bei ca. 350 x 288 Bildpunkten zu liegen und damit qualitativ merklich unter dem Fernsehbild. Bei den Konkurrenten ist das in der Regel auch der Fall.

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
Detailsuche

Zattoo in Aktion
Zattoo in Aktion
Immerhin können die in Zattoo eingebundenen Fernsehsender aber weitgehend unabhängig vom Ort geguckt werden. Es gibt eine IP-Überprüfung, vermutlich da nicht jeder Sender überall empfangen werden soll. Noch ist die Auswahl der Sender recht überschaubar: Comedy Central, DMAX, DSF, Entertainment Channel, Giga, MTV, Nick, Tier TV, TV Gusto, VIVA, Al Jazeera (Englisch), Canal 24 Horas, CNN International, France 24 (Englisch), LUXE.TV, SF Info, Sumo.tv, Telezüri, The Poker Channel und TVE Internacional.

Zattoo-Fenster vergrößert
Zattoo-Fenster vergrößert
Während Joost in der Regel Fernsehsendungen und sonstige Videoproduktionen aus der "Konserve" und nur auf Anfrage des Kunden sendet, auch wiederholt, gibt es bei Zattoo das Fernsehprogramm als Live-Stream. Und dieser lässt sich - anders als etwa bei modernen Videorekordern - nicht pausieren und es kann auch nichts gespeichert werden. Das soll sich auch auf Grund des Kopierschutzsystems nicht ändern, so das Zattoo-Team.

Die aktuelle Beta-Version 3.0.5 lässt sich nach einer nun unbeschränkten Registrierung für Windows XP/2000, Windows Vista, MacOS X (ab Version 10.3.9) und Linux von der Zattoo-Website herunterladen. Bei Letzterem werden derzeit nur vorkompilierte Pakete für Debian Etch und Ubuntu 6.10 (Edgy) angeboten. Die Nutzung ist kostenlos, der Dienst soll sich durch Werbung finanzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AmaliaDragutzza 14. Jul 2013

joost Website ist nicht mehr verfügbar. Jetzt benutze ich andere damit zusammenhängende...

Autor 03. Okt 2008

Kleiner Tipp, das liegt nicht an zattoo, sondern an deiner dummheit. wahrscheinlich haste...

wernerjet 13. Jan 2008

Ich finde es gut.Schade,dass es noch so wenige Programme.Gibt

Shubitidze 13. Okt 2007

Das liegt daran, dass es in der Schweiz erlaubt ist, Sender, die frei empfangbar sind...

triplekiller 16. Sep 2007

lol = Laughing Out Loud



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /