Abo
  • Services:
Anzeige

Joost-Konkurrent Zattoo nun frei zugänglich

Stabile P2P-Streams, aber geringe Auflösung

Das für Windows, MacOS X und Linux angebotene Zattoo zählt zu den Anwendungen, die Fernsehsendungen über das Internet übertragen und dabei zwecks effizienterer Übertragung mit Peer-to-Peer-Technik arbeiten. Zwar steckt Zattoo noch in der Betaphase, doch ist die nun nicht mehr in der Nutzerzahl beschränkt - wer sich die Software anschauen will, muss sich nun nicht erst bewerben.

Zattoo startet Stream
Zattoo startet Stream
Bei der Videoqualität will sich Zattoo von Konkurrenten wie Babelgum und Joost abheben, doch mit der ebenfalls sehr geringen Auflösung ist das Bild nur in Originalgröße oder geringer Vergrößerung zu ertragen. Im Vollbildmodus macht es dann keinen Spaß mehr, da bringt auch das ansonsten recht flüssige Bild der online übertragenen Fernsehsender nicht mehr viel. Die Originalauflösung nennt Zattoo zwar nicht, sie scheint jedoch bei ca. 350 x 288 Bildpunkten zu liegen und damit qualitativ merklich unter dem Fernsehbild. Bei den Konkurrenten ist das in der Regel auch der Fall.

Anzeige

Zattoo in Aktion
Zattoo in Aktion
Immerhin können die in Zattoo eingebundenen Fernsehsender aber weitgehend unabhängig vom Ort geguckt werden. Es gibt eine IP-Überprüfung, vermutlich da nicht jeder Sender überall empfangen werden soll. Noch ist die Auswahl der Sender recht überschaubar: Comedy Central, DMAX, DSF, Entertainment Channel, Giga, MTV, Nick, Tier TV, TV Gusto, VIVA, Al Jazeera (Englisch), Canal 24 Horas, CNN International, France 24 (Englisch), LUXE.TV, SF Info, Sumo.tv, Telezüri, The Poker Channel und TVE Internacional.

Zattoo-Fenster vergrößert
Zattoo-Fenster vergrößert
Während Joost in der Regel Fernsehsendungen und sonstige Videoproduktionen aus der "Konserve" und nur auf Anfrage des Kunden sendet, auch wiederholt, gibt es bei Zattoo das Fernsehprogramm als Live-Stream. Und dieser lässt sich - anders als etwa bei modernen Videorekordern - nicht pausieren und es kann auch nichts gespeichert werden. Das soll sich auch auf Grund des Kopierschutzsystems nicht ändern, so das Zattoo-Team.

Die aktuelle Beta-Version 3.0.5 lässt sich nach einer nun unbeschränkten Registrierung für Windows XP/2000, Windows Vista, MacOS X (ab Version 10.3.9) und Linux von der Zattoo-Website herunterladen. Bei Letzterem werden derzeit nur vorkompilierte Pakete für Debian Etch und Ubuntu 6.10 (Edgy) angeboten. Die Nutzung ist kostenlos, der Dienst soll sich durch Werbung finanzieren.


eye home zur Startseite
AmaliaDragutzza 14. Jul 2013

joost Website ist nicht mehr verfügbar. Jetzt benutze ich andere damit zusammenhängende...

Autor 03. Okt 2008

Kleiner Tipp, das liegt nicht an zattoo, sondern an deiner dummheit. wahrscheinlich haste...

wernerjet 13. Jan 2008

Ich finde es gut.Schade,dass es noch so wenige Programme.Gibt

Shubitidze 13. Okt 2007

Das liegt daran, dass es in der Schweiz erlaubt ist, Sender, die frei empfangbar sind...

triplekiller 16. Sep 2007

lol = Laughing Out Loud


Alleskostenlos.ch Blog / 19. Sep 2007

Zattoo - Gratis Internet TV

document.write("Markus Tressl"); / 13. Sep 2007

P2P-Fernsehen Zattoo jetzt auch in Deutschland



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen
  2. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 2,25€
  2. (-53%) 6,99€
  3. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    masel99 | 20:33

  2. Re: Verstehe ich nicht

    theFiend | 20:33

  3. Re: Deutschland geht bald Pleite

    Dungeon Master | 20:32

  4. Re: Was für ein Aufwand für 5000 Leute

    M.P. | 20:25

  5. Re: 20.000 neue Jobs, aber nicht ein Steve...

    FreierLukas | 20:23


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel