Abo
  • Services:

E-Plus will Bitkom verlassen

Mobilfunknetzbetreiber sieht seine Interessen nicht ausreichend vertreten

Der Mobilfunknetzbetreiber E-Plus will den IT-Verband Bitkom zum Jahresende verlassen. Das Düsseldorfer Unternehmen meint, dass der Branchenverband die Interessen von E-Plus nicht ausreichend vertrete. Bitkom will E-Plus nun Angebote unterbreiten, um den Konzern doch im Verband zu behalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus Unternehmenskreisen hat die Berliner Zeitung erfahren, dass E-Plus mit den Arbeitsschwerpunkten und der Ausrichtung der politischen Lobbyarbeit des Bitkom nicht zufrieden ist. Aus diesem Grunde wolle E-Plus den Verband zum Jahresende verlassen. Wie die Zeitung weiter berichtet, habe E-Plus im Jahr eine sechstellige Euro-Summe an Mitgliedsbeiträgen an den Branchenverband bezahlt.

E-Plus meint, dass sich dieses Geld sinnvoller nutzen lasse, zumal der Mobilfunknetzbetreiber eine neue Niederlassung in Berlin habe, um darüber den Kontakt zur Bundespolitik zu pflegen. Bitkom-Geschäftsführer Bernd Rohleder bedauerte den Austritt gegenüber der Berliner Zeitung und es sei seit sieben Jahren das erste Mal, dass ein so großes Unternehmen aus dem Verband ausscheide. Er fügte aber hinzu, dass er diese Entscheidung noch nicht als endgültig betrachte. Der Bitkom bemühe sich gerade darum, dass E-Plus dem Verband doch treu bleibt. Es bleibt abzuwarten, ob sich E-Plus noch umstimmen lässt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

2" 14. Sep 2007

dass der Dampf den die Bitcom daherlabert nichts taugt. Eine sechsstellige Summe für...

Denk mal nach 14. Sep 2007

Lobbyismus sollte niemanden am Arsch vorbei gehen. Eine Frage wäre daher: Was will E...

nicoledos 13. Sep 2007

bei golem geht es um it? bitkom ist der verband der it-industrie, zumindest der big...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /