Abo
  • Services:
Anzeige

Gimp sammelt Vorschläge für neue Oberfläche

Künftige Versionen könnten neues GUI erhalten

Die Entwickler der freien Bildbearbeitung Gimp sammeln Vorschläge für eine neue Programmoberfläche von Nutzern. Derzeit arbeitet ein kleines Team daran, die häufig kritisierte Oberfläche der Software neu zu gestalten.

Neben der Farbverwaltung ist die Programmoberfläche von Gimp wohl einer der am häufigsten vorgetragenen Kritikpunkte. Gimp 2.4 soll zumindest das Problem mit der Farbverwaltung lösen - setzt aber weiter auf das bekannte GUI.

Anzeige

Nun sammeln die Entwickler Vorschläge für eine neue Bedienoberfläche. Jeder, der eine Idee hat, kann ein Bild an das GUI-Team schicken. Auf eine Erklärung soll dabei verzichtet werden, kleine Erklärungen direkt im Bild sind aber erlaubt. Das GUI-Team besteht derzeit aus drei Personen, darunter Ellen Reitmayr vom OpenUsability-Projekt.

Mit Gimpshop existiert bereits eine alternative Oberfläche für Gimp, die sich an den Bedienprinzipien von Photoshop orientiert.


eye home zur Startseite
foobar2008 12. Jul 2008

Den Programmierern des jeweiligen Projekts sind die Fähigkeiten dafür wohl zugeflogen...

GimpLaie 03. Okt 2007

Also ein Adobe Lakeie. Ich bin Laie und benötige kein überteuertes Adobe PS. Gimp...

Michael Schumacher 15. Sep 2007

Ähm... kann Compiz denn nicht die schon vorhandene window group nutzen? Denn GIMP setzt...

Michael Schumacher 15. Sep 2007

Gegenfrage: Warum nimmst du ann, dass die einzelnen Fenster deswegen verschwinden sollen?

Qim 14. Sep 2007

Use Qt !!!


nexem.info - Der News-Blog / 14. Sep 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Security Nest stellt komplette Alarmanlage vor
  2. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  3. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

  1. Erfahrungen mit LoRa?

    Eheran | 19:48

  2. Re: "IT-News für Profis"-Bashing in 3,2,1...

    HorkheimerAnders | 19:45

  3. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 19:43

  4. Opps

    slead | 19:36

  5. Re: SUbventionen sind unsinnig

    bombinho | 19:32


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel