• IT-Karriere:
  • Services:

Windows-Mobile-Smartphones bearbeiten Office-2007-Dateien

DocumentsToGo für Windows Mobile erstmals in deutscher Sprache

Besitzer eines Smartphones mit Windows Mobile 6 warten darauf, dass Microsoft endlich sein Versprechen einhält und die fehlende Unterstützung für das Dateiformat von Office 2007 nachreicht. Derweil springt DataViz in die Bresche und bringt die mobile Office-Software DocumentsToGo mit Unterstützung für das Dateiformat von Office 2007 - erstmals auch mit deutschsprachiger Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

DataViz bietet die aktuelle Version von DocumentsToGo Premium mit Office-2007-Unterstützung allerdings derzeit nur für Windows-Mobile-Geräte ohne Touchscreen-Unterstützung an. Damit kann die Office-Software auf der Mehrzahl der am Markt befindlichen Windows-Mobile-Geräten nicht verwendet werden. Während Microsoft die Unterstützung des Dateiformats von Office 2007 nur für Windows Mobile 6 angekündigt hat, arbeitet die DataViz-Lösung auch mit Geräten, auf denen noch Windows Mobile 5 läuft.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg

Documents To Go Premium Edition in der Version 3.0010 öffnet Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien, wenn diese im Format von Office 2007 vorliegen. Zudem können die Dokumente im Office-2007-Format gespeichert werden. Die Dokumente sollen sich ohne Konvertierung direkt auf dem mobilen Begleiter bearbeiten lassen, ohne dass es zu Datenverlusten kommt. Eine Unterstützung für das Office-Dateiformat OpenDocument (ODF) bietet die DataViz-Software aber nicht an.

Als weitere Neuerung können Dokumente automatisch als ZIP-Datei komprimiert werden, bevor sie per E-Mail versendet werden, um die Größe des Dateianhangs zu verringern. Zudem kann DocumentsToGo PowerPoint-Präsentationen im Vollbildmodus abspielen.

DocumentsToGo 3.0010 Premium Edition kann bei DataViz unter anderem mit deutschsprachiger Oberfläche zum Preis von 29,99 US-Dollar bezogen werden. Besitzer der Version 3.000 erhalten ein kostenloses Upgrade auf die aktuelle Fassung. Die Software kann auf Smartphones mit Windows Mobile 5 in der Smartphone-Edition sowie Windows Mobile 6 in der Standard-Ausführung verwendet werden. Für andere Windows-Mobile-Versionen ist die Software nicht geeignet.

Für den Sommer 2007 hatte Microsoft im Februar 2007 anlässlich der Vorstellung von Windows Mobile 6 versprochen, ein Update nachzulegen, um das Dateiformat von Office 2007 zu unterstützen. Bislang hat Microsoft dieses Update für Windows Mobile 6 aber noch nicht fertig und einen neueren Termin hat der Software-Konzern aus Redmond noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

quiet.letter 13. Sep 2007

Warum kauft Microsoft DataViz nicht eigentlich?


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

      •  /