Abo
  • Services:

Windows-Mobile-Smartphones bearbeiten Office-2007-Dateien

DocumentsToGo für Windows Mobile erstmals in deutscher Sprache

Besitzer eines Smartphones mit Windows Mobile 6 warten darauf, dass Microsoft endlich sein Versprechen einhält und die fehlende Unterstützung für das Dateiformat von Office 2007 nachreicht. Derweil springt DataViz in die Bresche und bringt die mobile Office-Software DocumentsToGo mit Unterstützung für das Dateiformat von Office 2007 - erstmals auch mit deutschsprachiger Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

DataViz bietet die aktuelle Version von DocumentsToGo Premium mit Office-2007-Unterstützung allerdings derzeit nur für Windows-Mobile-Geräte ohne Touchscreen-Unterstützung an. Damit kann die Office-Software auf der Mehrzahl der am Markt befindlichen Windows-Mobile-Geräten nicht verwendet werden. Während Microsoft die Unterstützung des Dateiformats von Office 2007 nur für Windows Mobile 6 angekündigt hat, arbeitet die DataViz-Lösung auch mit Geräten, auf denen noch Windows Mobile 5 läuft.

Stellenmarkt
  1. Justizvollzugsanstalt Plötzensee, Plötzensee
  2. CCV Deutschland GmbH, Au in der Hallertau

Documents To Go Premium Edition in der Version 3.0010 öffnet Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien, wenn diese im Format von Office 2007 vorliegen. Zudem können die Dokumente im Office-2007-Format gespeichert werden. Die Dokumente sollen sich ohne Konvertierung direkt auf dem mobilen Begleiter bearbeiten lassen, ohne dass es zu Datenverlusten kommt. Eine Unterstützung für das Office-Dateiformat OpenDocument (ODF) bietet die DataViz-Software aber nicht an.

Als weitere Neuerung können Dokumente automatisch als ZIP-Datei komprimiert werden, bevor sie per E-Mail versendet werden, um die Größe des Dateianhangs zu verringern. Zudem kann DocumentsToGo PowerPoint-Präsentationen im Vollbildmodus abspielen.

DocumentsToGo 3.0010 Premium Edition kann bei DataViz unter anderem mit deutschsprachiger Oberfläche zum Preis von 29,99 US-Dollar bezogen werden. Besitzer der Version 3.000 erhalten ein kostenloses Upgrade auf die aktuelle Fassung. Die Software kann auf Smartphones mit Windows Mobile 5 in der Smartphone-Edition sowie Windows Mobile 6 in der Standard-Ausführung verwendet werden. Für andere Windows-Mobile-Versionen ist die Software nicht geeignet.

Für den Sommer 2007 hatte Microsoft im Februar 2007 anlässlich der Vorstellung von Windows Mobile 6 versprochen, ein Update nachzulegen, um das Dateiformat von Office 2007 zu unterstützen. Bislang hat Microsoft dieses Update für Windows Mobile 6 aber noch nicht fertig und einen neueren Termin hat der Software-Konzern aus Redmond noch nicht genannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

quiet.letter 13. Sep 2007

Warum kauft Microsoft DataViz nicht eigentlich?


Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /