Abo
  • Services:

Mesh-Netz: Kostenlose Handy-Gespräche ohne Mobilfunknetz

Mesh-Handy-System mit Peer-to-Peer-Technik in Arbeit

Die schwedische Firma TerraNet arbeitet an einem Mesh-Netz für Mobiltelefone. Ganz ohne Netzbetreiber nehmen die Handys direkt Kontakt auf und leiten Anrufe bei Bedarf zu anderen Mobiltelefonen weiter. Dadurch lassen sich kostenlose Gespräche in einer Art Handy-Ortsnetz realisieren und in Gegenden ohne gute Netzabdeckung kann so telefoniert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die dafür notwendige Technik ist bei TerraNet noch in der Entwicklung und derzeit arbeitet das Mesh-System ausschließlich mit speziellen TerraNet-Geräten. Wird ein solches TerraNet-Gerät eingeschaltet, sucht es im Umkreis von bis zu 2.000 Metern nach anderen TerraNet-Geräten und verbindet sich mit diesen, um ein Mesh-Netzwerk zu bilden. Innerhalb des Netzwerks kann ein Anruf bis zu sieben Geräte weiter "vermittelt" werden. Da hierfür kein Mobilfunknetz im herkömmlichen Sinne benötigt wird, fallen keine Gebühren für solche "Handy-Ortsgespräche" an.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main

Solch ein Mesh-Netzwerk eignet sich etwa für den Einsatz auf einem Uni-Campus oder einem Firmengelände, damit Nutzer kostenlos miteinander telefonieren können. TerraNet sieht auch die Möglichkeit, dass die Technik dort eingesetzt wird, wo sich der Aufbau einer Mobilfunk-Basisstation nicht rentiert. Aber auch in Gegenden mit schlechtem Handy-Empfang kann die Technik sinnvoll sein. Das setzt aber auch immer voraus, dass genügend TerraNet-fähige Geräte im näheren Umkreis verwendet werden.

Für Telefonate außerhalb des "Mesh-Ortsnetzes" setzt TerraNet auf den Einsatz von VoIP. Hierbei soll es genügen, wenn sich ein Gerät im Mesh-Netz mit dem Internet verbindet, damit alle anderen Teilnehmer über VoIP beliebige Teilnehmer anrufen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)

kendon 15. Sep 2007

uuuaaahhh, riesenkommentar, hab ich auch noch nie gehört. wenigstens spam ich nich das...

DaM 14. Sep 2007

Wenn ich das richtig verstanden habe: Zuerst wird auf dem Firmengelände ein neues Sende...

venc 13. Sep 2007

t-mobile *t#

venc 13. Sep 2007

dafür muss man sich auch erst registrieren bzw freischalten, ist aber durch flatrate...

hilfe312 13. Sep 2007

Gerade vollgeladen und der Nachbar telefonierts wieder leer oder wie?


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /