Neuer Tron-Film - Bald geht es los

Vorbereitungen für die Produktion von Tron 2.0 schreiten voran

Disneys "Tron" kam 1982 in die Kinos, war der erste Spielfilm mit Computergrafik und erzählte ein modernes Märchen um einen Computeranwender, der unfreiwillig digitalisiert wird und im Rechner gegen das böse Master Control Progam (MCP) kämpfen muss. Die Geschichte soll nun mit einem zweiten Film im Kino weitererzählt werden und die Verhandlungen dazu fast abgeschlossen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Einem Bericht des Hollywood Reporter zufolge befindet sich Joseph Kosinski in abschließenden Verhandlungen, um als Regisseur die Entwicklung des Tron-Nachfolgers zu steuern. Der ehemalige Architekt Kosinski arbeitet für die vom Spielfilm-Regisseur David Fincher mitgegründete Werbeagentur Anonymous Content und hat sich als Werbefilm-Regisseur - u.a. für Apple, Nintendo und Nike - einen Namen gemacht.

Kosinski übernahm erst im August 2007 die Leitung der visuellen Entwicklung des Remakes des 1976 veröffentlichten Science-Fiction-Filmklassikers "Flucht ins 23. Jahrhundert". Der Originaltitel des US-amerikanischen Films heißt "Logan's Run", wie auch die Romanvorlage.

Die Produktion der Tron-Fortsetzung übernimmt Disneys Partner LivePlanet, auf dessen Website ist "Tron 2.0" auch schon bei den künftigen Projekten gelistet. Als Produzent dient laut Hollywood Reporter Sean Bailey, mit dabei ist auch Steven Lisberger, der Co-Autor und Regisseur vom ersten Tron-Film. Die Tron-2.0-Produktion wird seitens Disney von Brigham Taylor gesteuert.

Über die Tron-2.0-Geschichte ist derzeit nichts bekannt. Das Drehbuch soll aber von Eddie Kitsis und Adam Horowitz geschrieben werden, aus deren Feder auch die US-Fernsehserie "Lost" stammt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 15. Sep 2007

Könnt ja wohl sicher sein, dass das die Übersetzung wäre: "Weltraum Kugeln" oder "Raum...

Hotohori 15. Sep 2007

Jo, die Bewertungen fand ich auch immer ziemlich lächerlich damals, allerdings muss man...

crusher00 14. Sep 2007

Kann schon möglich sein. Was mich aber dann irritiert ist das Veröffentlichungsdatum...

Smasher 13. Sep 2007

(VG) bedeutet Video Game. Tron 2.0 war ein Egoshooter. Nächstes Mal besser hinschauen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /