• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Tron-Film - Bald geht es los

Vorbereitungen für die Produktion von Tron 2.0 schreiten voran

Disneys "Tron" kam 1982 in die Kinos, war der erste Spielfilm mit Computergrafik und erzählte ein modernes Märchen um einen Computeranwender, der unfreiwillig digitalisiert wird und im Rechner gegen das böse Master Control Progam (MCP) kämpfen muss. Die Geschichte soll nun mit einem zweiten Film im Kino weitererzählt werden und die Verhandlungen dazu fast abgeschlossen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Einem Bericht des Hollywood Reporter zufolge befindet sich Joseph Kosinski in abschließenden Verhandlungen, um als Regisseur die Entwicklung des Tron-Nachfolgers zu steuern. Der ehemalige Architekt Kosinski arbeitet für die vom Spielfilm-Regisseur David Fincher mitgegründete Werbeagentur Anonymous Content und hat sich als Werbefilm-Regisseur - u.a. für Apple, Nintendo und Nike - einen Namen gemacht.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Fürth

Kosinski übernahm erst im August 2007 die Leitung der visuellen Entwicklung des Remakes des 1976 veröffentlichten Science-Fiction-Filmklassikers "Flucht ins 23. Jahrhundert". Der Originaltitel des US-amerikanischen Films heißt "Logan's Run", wie auch die Romanvorlage.

Die Produktion der Tron-Fortsetzung übernimmt Disneys Partner LivePlanet, auf dessen Website ist "Tron 2.0" auch schon bei den künftigen Projekten gelistet. Als Produzent dient laut Hollywood Reporter Sean Bailey, mit dabei ist auch Steven Lisberger, der Co-Autor und Regisseur vom ersten Tron-Film. Die Tron-2.0-Produktion wird seitens Disney von Brigham Taylor gesteuert.

Über die Tron-2.0-Geschichte ist derzeit nichts bekannt. Das Drehbuch soll aber von Eddie Kitsis und Adam Horowitz geschrieben werden, aus deren Feder auch die US-Fernsehserie "Lost" stammt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 39,99€
  2. 4,26€
  3. 47,49€
  4. 3,61€

Hotohori 15. Sep 2007

Könnt ja wohl sicher sein, dass das die Übersetzung wäre: "Weltraum Kugeln" oder "Raum...

Hotohori 15. Sep 2007

Jo, die Bewertungen fand ich auch immer ziemlich lächerlich damals, allerdings muss man...

crusher00 14. Sep 2007

Kann schon möglich sein. Was mich aber dann irritiert ist das Veröffentlichungsdatum...

Smasher 13. Sep 2007

(VG) bedeutet Video Game. Tron 2.0 war ein Egoshooter. Nächstes Mal besser hinschauen...

vergeben 13. Sep 2007

"Über die Tron-2.0-Geschichte ist derzeit nichts bekannt. Das Drehbuch soll aber von...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /