Abo
  • Services:

Neuer Tron-Film - Bald geht es los

Vorbereitungen für die Produktion von Tron 2.0 schreiten voran

Disneys "Tron" kam 1982 in die Kinos, war der erste Spielfilm mit Computergrafik und erzählte ein modernes Märchen um einen Computeranwender, der unfreiwillig digitalisiert wird und im Rechner gegen das böse Master Control Progam (MCP) kämpfen muss. Die Geschichte soll nun mit einem zweiten Film im Kino weitererzählt werden und die Verhandlungen dazu fast abgeschlossen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Einem Bericht des Hollywood Reporter zufolge befindet sich Joseph Kosinski in abschließenden Verhandlungen, um als Regisseur die Entwicklung des Tron-Nachfolgers zu steuern. Der ehemalige Architekt Kosinski arbeitet für die vom Spielfilm-Regisseur David Fincher mitgegründete Werbeagentur Anonymous Content und hat sich als Werbefilm-Regisseur - u.a. für Apple, Nintendo und Nike - einen Namen gemacht.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg

Kosinski übernahm erst im August 2007 die Leitung der visuellen Entwicklung des Remakes des 1976 veröffentlichten Science-Fiction-Filmklassikers "Flucht ins 23. Jahrhundert". Der Originaltitel des US-amerikanischen Films heißt "Logan's Run", wie auch die Romanvorlage.

Die Produktion der Tron-Fortsetzung übernimmt Disneys Partner LivePlanet, auf dessen Website ist "Tron 2.0" auch schon bei den künftigen Projekten gelistet. Als Produzent dient laut Hollywood Reporter Sean Bailey, mit dabei ist auch Steven Lisberger, der Co-Autor und Regisseur vom ersten Tron-Film. Die Tron-2.0-Produktion wird seitens Disney von Brigham Taylor gesteuert.

Über die Tron-2.0-Geschichte ist derzeit nichts bekannt. Das Drehbuch soll aber von Eddie Kitsis und Adam Horowitz geschrieben werden, aus deren Feder auch die US-Fernsehserie "Lost" stammt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)

Hotohori 15. Sep 2007

Könnt ja wohl sicher sein, dass das die Übersetzung wäre: "Weltraum Kugeln" oder "Raum...

Hotohori 15. Sep 2007

Jo, die Bewertungen fand ich auch immer ziemlich lächerlich damals, allerdings muss man...

crusher00 14. Sep 2007

Kann schon möglich sein. Was mich aber dann irritiert ist das Veröffentlichungsdatum...

Smasher 13. Sep 2007

(VG) bedeutet Video Game. Tron 2.0 war ein Egoshooter. Nächstes Mal besser hinschauen...

vergeben 13. Sep 2007

"Über die Tron-2.0-Geschichte ist derzeit nichts bekannt. Das Drehbuch soll aber von...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /