Abo
  • Services:

Virus auf Aldi-Notebooks

Medion bietet Software zum Löschen des Bootsektor-Virus

In der vergangenen Woche hat Aldi das Medion-Notebook MD 96290 in seinen Filialen angeboten. Wie Medion bestätigt, kann sich auf dem Notebook ein Virus befinden. Dieser Bootsektor-Virus soll aber keinen Schaden anrichten und sich ohne Aufwand wieder entfernen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Medion bietet eine Software zum Download an, um den Virus namens Stoned.Angelina zu entfernen. Die vorinstallierte Anti-Viren-Software von Bullguard erkennt den Schädling zwar, kann diesen aber allem Anschein nach nicht entfernen. Daher bietet Medion eine spezielle Software, um den Virus zu eliminieren.

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Nach Medion-Angaben richtet der Virus keinen Schaden an. Offenbar verbreitet sich Stoned.Angelina nur, indem er Festplatten und Disketten befällt und sich in die entsprechenden Bootsektoren schreibt. Der Virus stammt eigentlich noch aus DOS-Zeiten und war besonders im Jahr 1994 aktiv.

Medion machte keine Angaben dazu, wie es dazu gekommen ist, dass die Notebooks mit dem Bootsektor-Virus ausgeliefert wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 91,94€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

XP-Trulla 14. Sep 2007

100% UUUpppppsss... Wenn ich das MD96290-Vista boote und der USB-Stick drinsteckt, dann...

nonamexyz 14. Sep 2007

... Früher war doch alles besser ;-)

ich_und_ich 14. Sep 2007

Sollte nicht beim schreiben von Linux in den MBR eh der Virus überschrieben werden?

pool 13. Sep 2007

Ich kauf auch kein Brot bei Medion -.-

Vi 'r' Us 13. Sep 2007

Computervirus wäre ja treffender gewesen. Wenn nur Virus auf Aldi-Notebooks als Headline...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /