Abo
  • IT-Karriere:

Drahtlose Notebook-Maus mit 1 GByte Speicher

Akku-Aufladung der Maus über den USB-Port des Notebooks

Microsoft hat eine drahtlose, optische Maus speziell für den Einsatz an Notebooks vorgestellt, die mit 1 GByte Flash-Speicher ausgestattet ist. Der Speicher befindet sich in dem Empfänger bzw. dem Sender, der per USB mit dem Notebook verbunden wird. Außerdem kann der Akku der Maus darüber aufgeladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile Memory Mouse 8000
Mobile Memory Mouse 8000
Die Mobile Memory Mouse 8000 kann über Bluetooth oder auch mit der Microsoft-eigenen Drahtlostechnik mit 2,4 GHz arbeiten. Für die drahtlose Kommunikation gibt es einen Empfänger bzw. Sender, der per USB-Stecker mit dem Notebook verbunden wird. Dieser Empfänger unterstützt aber kein Bluetooth, so dass ein anderer Adapter erforderlich ist, falls das Notebook kein Bluetooth beherrscht. In der USB-Einheit steckt auch der Flash-Speicher, der 1 GByte Daten aufnehmen kann. Somit erspart sich der Notebook-Nutzer, einen separaten USB-Stick dabeizuhaben.

Stellenmarkt
  1. Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Der Akku der Notebook-Maus kann auch über den Empfänger aufgeladen werden, wofür ein magnetisches Anschlusssystem verwendet wird. Mit einem Ladekabel wird die USB-Einheit mit der Maus verbunden, um den Akku zu laden. Dabei soll sich die Maus weiterverwenden lassen, indem das Ladekabel an der Unterseite der Maus angebracht wird. Die Maus arbeitet mit drei AAA-Akkus und vollgeladen soll der Nutzer damit mehr als drei Wochen arbeiten können.

Die optische Maus liefert eine Abtastrate von 1.000 dpi und zahlreiche Tasten können mittels Treiber vom Nutzer nach eigenem Belieben mit häufig benötigten Funktionen belegt werden. Unter anderem kann die Flip-3D-Funktion von Windows Vista mit der Maus aufgerufen werden.

Microsoft will die Mobile Memory Mouse 8000 Mitte Oktober 2007 zum Preis von 89,99 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)

sonnendreher 14. Sep 2007

Hab ich auch gedacht, Privatsachen in den Donkey und die ZIP verschlüsseln *ROFL* So...

32_22 13. Sep 2007

Wie immer bei Microsoft: Buchhalter, BWLer und andere Burolangweiler die vom PC keine...

Rock Steady Boost 13. Sep 2007

Ich galube da wird Microsoft einfach missverstanden (von Golem?). Ich vermute Microsoft...

Moroon 13. Sep 2007

.. .. Sorry!


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /