Abo
  • Services:

Logitech: Bluetooth-Headset und Tastatur für PlayStation 3

Vantage Headset und Cordless MediaBoard Pro Keyboard vorgestellt

Logitech hat zwei Zubehörteile für Sonys PlayStation 3 vorgestellt, die beide per Bluetooth schnurlos an die Spielkonsole angeschlossen werden. Zum einen gehört zu den Neuheiten ein Headset und zum anderen eine Tastatur samt Mediensteuerelementen und einem Touchpad, wie man es von Notebooks her kennt.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitechs Cordless Vantage Headset kann zum Beispiel für die Kommunikation in Online-Spielen, aber auch in normalen Voice-Chats benutzt werden. Ein Rauschfilter soll störende Nebengeräusche entfernen. Das Ohrstück kann wahlweise links oder rechts getragen werden und wird mit Akkus betrieben, die bis zu 12 Stunden schnurlosen Betrieb ermöglichen sollen. Aufgeladen wird der Akku über das mitgelieferte Netzteil.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Den Sinn von Logitechs "Cordless MediaBoard Pro Bluetooth"-Tastatur muss man nicht näher erläutern. Die Kreuz-, Kreis-, Rechteck- und Dreieck-Taste des Controllers findet man ebenfalls im Tastaturlayout. Dazu kommen noch Tasten für leichteres Websurfen sowie die Musik- und Filmsteuerung. Ein eingebautes Touchpad ist als Mausersatz samt vertikaler Scrollleiste sowie Mausknöpfen in die Tastatur integriert.

Das glänzende, klavierlackschwarze Eingabegerät ist recht dünn und soll auch vom Schoß aus leicht benutzbar sein. Es wird über zwei AA-Zellen mit Strom versorgt und soll bis zu 10 Meter von der PS3 weg betrieben werden können. Die Laufzeit mit den beiden Akkus wird mit rund 200 Stunden angegeben. Eine Ladekontrollanzeige soll die Notwendigkeit des Akkuwechsels in zwei Stufen symbolisieren.

Logitechs Cordless Vantage Headset soll in den USA ab November und in Europa ab Dezember 2007 erhältlich sein. Der Preis liegt bei knapp 80,- US-Dollar. Das Cordless MediaBoard Pro Bluetooth Keyboard soll ab Oktober 2007 für ebenfalls 80,- US-Dollar angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€

m 02. Okt 2007

erm, ricolla?

Whatever 13. Sep 2007

a) Du bist sicher nicht Logitech, ansonsten weiss ich nicht, warum Du hier rumnoelen...

MeinName! 13. Sep 2007

Sollte auch kein Problem sein das Ding per BT am PC zu betreiben.


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
      Drahtlos-Headsets im Test
      Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

      Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
      Ein Test von Oliver Nickel

      1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
      2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
      3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

        •  /