Abo
  • Services:

SSD mit 416 GByte angekündigt

Bitmicro verspricht Datenrate von maximal 133 MByte/s

Bitmicro hat eine neue Serie von Solid State Discs (SSD) mit bis zu 416 GByte Kapazität vorgestellt. Die Flash-Festplatten der Serie E-Disk Altima sollen besonders schnell arbeiten und Datenraten von 133 MByte/s erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vorgestellt wurde die SSD-Serie E-Disk Altima auf der DSEi, der "Defence Systems & Equipment International Exhibition" in London, was zeigt, für welchen Einsatzzweck die robusten und schnellen Flash-Festplatten konzipiert sind. Dabei setzt Bitmicro auf einen selbst entwickelten Flash-I/O-Controller mit Namen EDSA sowie das Flash-Speicher-Interface LUNETA, um einen besonders hohen Datendurchsatz zu gewähren.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. AKDB, Regensburg

Mit der E-Disk Altima E2A133BL will Bitmicro zunächst ein 2,5-Zoll-Modell mit ATA-133-Schnittstelle auf den Markt bringen, die für militärische und industrielle Einsatzgebiete geeignet ist. Darin sollen bis zu 416 GByte SLC-Flash (Single Level Cell) stecken, die in Temperaturbereichen von -40° bis +85° C im Dauerbetrieb arbeiten. Sie soll Daten mit maximal 133 MByte/s lesen und schreiben und dauerhaft auf eine Datentransferrate von rund 100 MByte/s kommen.

Ausliefern will Bitmicro die E-Disk Altima ATA-133 im ersten Quartal 2008 mit Kapazitäten von 4 bis 416 GByte. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Tenschman 16. Sep 2007

Kannst du ganz genau auf GBO lesen (Link weiß ich nicht auswendig), hier...

wdsl 14. Sep 2007

Hää? Es geht darum das die Dinger auch große Temperaturschwankungen, Erschütterungen und...

punkt 13. Sep 2007

Es geht hier um die besonders hohe Kapazität. Bisher waren maximal 256GB SSDs vorhanden...

Zolli 13. Sep 2007

überlesen ;-)

Geht immer - Bär 13. Sep 2007

na ein Board mit zum Beispiel P35 drauf und die Lösung nicht gefunden ;-)


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /