Abo
  • Services:

Sun verkauft künftig Windows Server

Microsoft und Sun wollen enger kooperieren

Nach jahrelangem Streit wollen Microsoft und Sun künftig noch enger zusammenarbeiten. So wird Sun künftig Windows-Server verkaufen und darüber hinaus wollen die beiden in Sachen Virtualisierung mit dem Ziel kooperieren, Windows als Gast unter Solaris und Solaris als Gast unter Windows laufen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem neuen Abkommen zufolge wird Sun künftig als "Windows Server OEM" auftreten und seinen x64-Server auch mit Windows Server als Betriebssystem anbieten. Innerhalb von 90 Tagen will Sun x64-Server mit Windows Server 2003 ins Programm nehmen.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Zudem wollen die beiden Unternehmen in Sachen Virtualisierung kooperieren und dafür sorgen, dass Solaris gut als Gast unter Windows läuft und umgekehrt. Auch in Sachen IPTV wollen Sun und Microsoft enger miteinander zusammenarbeiten. Konkret geht es dabei darum, Sun-Server mit Microsofts IPTV-Lösung Mediaroom auszuliefern.

Zudem wollen Microsoft und Sun ein gemeinsames Interoperabilitätszentrum auf Microsofts Campus in Redmond aufbauen und dort die Zusammenarbeit zwischen Produkten von Sun und Microsoft verbessern, Benchmarks durchführen und gemischte Systeme präsentieren. Auf diese Weise soll die im April 2004 geschlossene Vereinbarung zwischen Microsoft und Sun, mit der die Unternehmen einen jahrelangen Rechtsstreit beilegten, fortgesetzt werden. Damals zahlte Microsoft rund 1,6 Milliarden US-Dollar an Sun.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /