Lenovo bringt solarbetriebenen Büro-PC mit AMD-Prozessor

ThinkCentre A61e: Leise und mit kleinem Gehäuse

Lenovo hat einen Bürorechner vorgestellt, der nicht nur sehr energieeffizient arbeitet, sondern zudem auch noch leise zu Werke gehen soll. Der ThinkCentre A61e benötigt eine Stellfläche, die ungefähr der eines Telefonbuchs entspricht und ist mit einem AMD-Athlon-64-X2-Dual-Core- oder Sempron-Single-Core-Prozessor bestückt. Alternativ lässt sich das Gerät auch über ein Solarpanel mit Strom versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

ThinkCentre A61e
ThinkCentre A61e
Lenovos ThinkCentre A61e hat von dem Green Electronics Council das höchste Energieeffizienssiegel EPEAT Gold erhalten, teilte der Hersteller mit. Dabei geht es nicht nur um den reinen Strombedarf, sondern auch um andere ökologische Maßstäbe. Beispielsweise ist der ThinkCentre A61e zu 90 Prozent aus wiedernutzbaren bzw. recyclebaren Materialien gebaut und auch die Verkaufsverpackung ist zu 90 Prozent recyclebar.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  2. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Das Gerät übertrifft die Kriterien des Energy Star 4.0 der US Environmental Protection Agency (EPA) und nutzt ein Netzteil mit einem 85-prozentigen Wirkungsgrad, teilte Lenovo mit.

ThinkCentre A61e
ThinkCentre A61e
Der einfachste A61e ist derzeit mit einem AMD-Prozessor vom Typ Sempron LE 1150 (2 GHz, 256 KByte L2-Cache), 512 MByte RAM (PC2-5300DDR SDRAM) sowie einer 80-GByte-Platte, Gigabit-Ethernet, einer ATI Radeon X1200 mit 64 MByte Videospeicher und einem DVD-ROM-Laufwerk mit SATA-Anschluss ausgerüstet. Der Speicher lässt sich auf 4 GByte ausbauen. Dazu kommen sechs USB-Ports sowie analoge Tonanschlüsse. Als Betriebssystem kommt Windows XP Professional zum Einsatz. Dazu kommt ein Jahr Garantie. Der Preis liegt bei 450,- US-Dollar.

Der am besten ausgestattete A61e kommt mit AMDs Athlon 64 X2 BE 2350 (2,10 GHz, 1 MByte L2-Cache) sowie 1 GByte RAM (PC2-5300DDR SDRAM), einer 160 GByte fassenden Festplatte sowie einer ATI Radeon X1200 mit 64 MByte Videospeicher und einem DVD-Brenner mit IDE-Anschluss daher. Das Betriebssystem hier: Windows Vista Business. Die Garantie läuft drei Jahre - den Preis nannte Lenovo noch nicht.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dazwischen gibt es noch diverse andere A61e-Ausstattungsvarianten. Das Gerät wiegt rund 4 kg, misst 81 x 275 x 242 mm und soll ab Oktober 2007 in den USA verkauft werden. Zu dem Solarpanel gibt es noch keine weiteren Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


:-) 13. Sep 2007

Sicher war es auch so gemeint, dass das Licht, welches sonst nutzlos auf den PC fällt...

flüstermax 13. Sep 2007

Das Gerät ist besonders kompakt aufgebaut und soll nicht mehr als 45 Watt Leistung...

salomo 13. Sep 2007

Also wenn man da rein Logisch ran geht würde es einer Firma vielleicht doch Vorteile...

Tom_TC 13. Sep 2007

Für Thinclients finde ich das Thema sehr interessant. Unsere Thinclients ziehen eine...

52cent 13. Sep 2007

Is doch erst Donnerstag



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /