Abo
  • Services:

Treo 500v: Erstes Palm-Gerät ohne Touchscreen

Windows-Mobile-Smartphone mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera

Palm hat mit dem Treo 500v ein neues Smartphone in einem veränderten Gehäuse-Design auf Basis von Windows Mobile 6 vorgestellt, das UMTS unterstützt. Als erstes Palm-Gerät bietet der Neuling keinen Touchscreen. Damit will Palm in erster Linie den Durchschnittsnutzer ansprechen. Geblieben ist die Mini-Tastatur, um unterwegs etwa bequem E-Mails zu beantworten.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 500v
Treo 500v
Das Display liefert bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bis zu 65.536 Farben. Da es sich hierbei nicht um einen Touchscreen handelt, wird das Smartphone vor allem über zwei Steuertasten sowie einen 5-Wege-Navigator bedient. Für Texteingaben steht eine Mini-Tastatur im QWERTZ-Layout bereit, die man bereits vom Treo 680 oder Treo 750v kennt.

Inhalt:
  1. Treo 500v: Erstes Palm-Gerät ohne Touchscreen
  2. Treo 500v: Erstes Palm-Gerät ohne Touchscreen

Im Unterschied zum Treo 680 oder Treo 750v ist der Neuling aber deutlich flacher geworden und misst nun 110 x 61,5 x 16,5 mm, womit er geringfügig breiter wurde. Für die Aufnahme von Fotos oder Videos gibt es eine 2-Megapixel-Kamera mit 2,5fachem Digital-Zoom. Eine sonst bei UMTS-Geräten oft zu findende Zweitkamera für Videokonferenzen ist nicht vorhanden. Der interne Speicher ist 256 MByte groß, wovon der Gerätebesitzer rund 150 MByte nutzen kann. Der Speicher kann mit Hilfe von Micro-SD-Cards aufgestockt werden.

Das UMTS-Modell arbeitet ansonsten in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt lediglich GPRS. HSDPA- und WLAN-Funktionen fehlen. Über Bluetooth 2.0 können ansonsten Daten drahtlos übertragen oder entsprechendes Bluetooth-Zubehör verwendet werden. Hierbei wird auch das A2DP-Profil unterstützt, um Stereoton drahtlos an entsprechende Bluetooth-Geräte zu übermitteln.

Treo 500v: Erstes Palm-Gerät ohne Touchscreen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

palmfetischist 20. Sep 2007

genau: das 680 ist das beste treo, das ich je hatte! (nach dem 270, 600, 650). wobei...

Jeoy 12. Sep 2007

ein Palm ohne PalmOS und ohne Grafiti ist doch wertlos und ersetzbar durch XYZ Schade...

Toni Felfe 12. Sep 2007

Für mich ist die Palm-Zeit damit vorbei. Ich hatte vor, meinen Akku-müden T3 zu...

krs1 12. Sep 2007

Brauchst du GPS wirklich regelmaessig? Ansonsten kauf' Dir ein Holux GPSlim 236 und Du...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /