Kostenlose Software hackt iPhone

Software umgeht SIM-Lock im Apple-Handy

Nachdem bereits eine kostenpflichtige Softwarelösung bereitsteht, die den SIM-Lock in Apples iPhone umgeht, gibt es nun auch eine kostenlose Alternative. Ein Hardware-Umbau ist nicht erforderlich, so dass jeder Besitzer eines iPhones das Apple-Handy auch mit anderen Netzbetreibern nutzen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl Engadget als auch Gizmodo haben die Funktionstüchtigkeit des kostenlosen Software-Hacks für das iPhone bestätigt. Eine englischsprachige Anleitung beschreibt, was zu tun ist, um den SIM-Lock im iPhone loszuwerden. Der SIM-Lock soll eigentlich dafür sorgen, dass das Apple-Handy ausschließlich im Mobilfunknetz von AT&T genutzt werden kann.

Nach der Aushebelung des SIM-Locks lässt sich das iPhone mit SIM-Karten beliebiger Netzbetreiber verwenden. Dabei sollen fast alle Funktionen mit dem iPhone möglich sein. Lediglich die Funktion Visual Voice Mail steht dann nicht bereit, weil dies derzeit nur von AT&T angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pigofpfo 11. Dez 2007

Ich hette da mal ne frage...Ich bin aber aus der schweiz...die Iphones kan man hier über...

boxed 12. Sep 2007

go: http://www.rockbox.org/ und du weist, was wirklich befreite mp3player sind :)

Frickel 12. Sep 2007

Also ehrlich, die reg. Eifon-Käufer zahlen schafig dumm die Apple Preise, und die anderen...

achja? 12. Sep 2007

Da möchte ich anmerken das ich in meiner Ausbildungszeit 2 Jahre lang mit dem Rad zur...

Hoschijan 12. Sep 2007

Es wird eben nicht subventioniert. Der volle Kaufpreis geht an Apple und AT&T zahlt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /