Abo
  • Services:

Mehr Speicher: Dreilagige HD-DVD abgesegnet

1 GByte mehr Speicher als zweilagige Blu-ray Disc

Um der Blu-ray Disc bei der Speicherkapazität etwas entgegensetzen zu können, hat das DVD Forum Ende August 2007 die dreilagige HD-DVD abgesegnet. Während zweilagige Blu-ray-Scheiben 50 GByte speichern, soll die dreilagige HD-DVD 51 GByte fassen - während es die zweilagigen HD-DVDs "nur" auf 30 GByte bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar ist die Spezifikation mittlerweile abgesegnet, wie Toshiba gegenüber Golem.de bestätigte, doch die Filmindustrie hätte sich bereits auf die 30-GByte-Scheiben eingeschossen und auf Grund des für Spielfilme ausreichenden Speicherplatzes kein großes Interesse an der größeren Kapazität.

Stellenmarkt
  1. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Ob und wann es die dreilagige HD-DVD auch wirklich am Markt geben wird, stehe zudem noch nicht fest. Noch werde untersucht, ob und wie die komplexeren Scheiben gefertigt werden können, so ein Toshiba-Sprecher. Ob die Scheiben mit den bestehenden Laufwerken überhaupt gelesen werden können, ist laut Toshiba noch unklar. Anstelle von bisher 15 GByte pro Schicht werden dabei nämlich 17 GByte pro Schicht gespeichert.

Wenn es um die Datenspeicherung am PC geht, dürfte die 51-GByte-HD-DVD hingegen durchaus auf Interesse stoßen - vorausgesetzt, die Datensicherheit ist hoch genug. Im Vergleich zur zweilagigen Blu-ray Disc würde die dreilagige HD-DVD zwar 1 GByte mehr fassen, um das zu erreichen, müssen aber auch drei statt zwei Schichten zeitaufwendig mit Daten gefüllt werden.

Nicht nur das HD-DVD-Format soll in Zukunft mit drei- und mehrlagigen Scheiben aufwarten könnten, auch bei der Blu-ray Disc gibt es schon Versuche mit mehr als zwei Datenschichten. Wann die Blu-ray Disc mehr als 50 GByte Speicher fassen wird, bleibt aber noch abzuwarten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Know 26. Nov 2007

Information: "... Außerdem haben die Entwickler der HD-DVD einen Prototyp entwickelt, der...

ernstl. 14. Sep 2007

...man spürt den Unterschied zwischen zwei- und dreilagig kaum... Und zur Not kann man es...

lissi 12. Sep 2007

"nub" ? rofl

Kutscher 12. Sep 2007

Nur um die Theorie nochmal aufzugreifen: Angenommen, man würde die erste Schicht als DVD...

Mittwoch 12. Sep 2007

Du meinst die Produktionskosten und Auzfallstückzahl?^^


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /