Giga 2 wird eingestellt

Zusammenarbeit von Giga und Turtle Entertainment wird zurückgefahren

Der digitale Spielesender Giga stellt seinen IPTV-Ableger Giga 2 ein, um sich stärker auf den Fernsehsender Giga zu konzentrieren. Giga 2 entstammt einer Kooperation von Giga und Turtle Entertainment und beschäftigt sich mit dem Thema E-Sports.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 15. November 2007 wird Giga 2 eingestellt, teilte Giga jetzt mit. Das Thema E-Sports übernimmt künftig der bisherige Giga-Partner Turtle Entertainment, der dazu den neuen Geschäftsbereich ESL-TV aufbauen und die Abonnenten übernehmen wird. Das bedeutet: Giga-2-Abonnenten erhalten das Angebot, ihre bisherige Giga-2-Mitgliedschaft in eine ESL-TV-Mitgliedschaft umzuwandeln.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im First-Level-Support
    Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH, Hamburg-Allermöhe
  2. Fachinformatiker als Mitarbeiter IT User Helpdesk (m/w/d)
    Salo Holding AG, Hamburg
Detailsuche

Giga selbst will sich im Rahmen seiner TV-Sendungen dem Thema E-Sports weiter widmen. Im Rahmen der Umstrukturierung scheidet derweil Jens Hilgers aus der Geschäftsführung von Giga aus, um sich wieder auf seine Aufgabe als Geschäftsführer von Turtle Entertainment zu konzentrieren.

Der exklusive Lizenzvertrag zwischen Giga und Turtle Entertainment wird im Zuge der Umstrukturierung beendet. Turtle Entertainment wird außerdem einen großen Teil seiner Beteiligung an Giga abgeben. Da das Thema E-Sports dennoch weiter Bestandteil des Giga-Programms sein soll, erhält Giga eine nicht exklusive Free-TV-Lizenz für alle Spiele der von Turtle Entertainment betriebenen Electronic Sports League (ESL).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


borg 12. Sep 2007

22 Jahre lang sind also Gebühren verpulvert worden. Du bist zu verblendet und...

sl00p 12. Sep 2007

das waren noch Zeiten :-)

Kaffeetrinker 12. Sep 2007

Eric St. Gemme ;-) (nix entfallen :P)

lolol 12. Sep 2007

Euch allen haben sie doch ins Hirn geschissen. Optische Leckerbissen ROFL. Wie geil



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Industrie
BASF plant Bau großer Wärmepumpe

Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
Artikel
  1. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

  2. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  3. Mikromobilität: Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen
    Mikromobilität
    Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen

    Amazon eröffnet in London ein Mikromobilitätszentrum und will von dort aus Pakete mit E-Lastenrädern ausliefern lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /