Abo
  • Services:

E-Plus will HSDPA-Netz aufbauen

Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe geplant

Offenbar als Reaktion auf die Abwanderungsdrohung des Mobilfunk-Discounters Blau gab E-Plus bekannt, bald mit dem Aufbau eines HSDPA-Netzes zu beginnen. Wann der Aufbau starten wird und welchen Umfang das Netz zu Beginn haben wird, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber der Presseagentur dpa teilte E-Plus-Vorstandschef Thorsten Dirks mit, dass der Konzern im Jahr 2008 Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe plant. Diese Ausgaben sollen zum Aufbau eines HSDPA-Netzes verwendet werden. Bislang unterstützt E-Plus den schnellen Datenfunk per HSDPA nicht.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy Operating Company, LLC., Hürth
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Erst kürzlich hatte sich der Mobilfunk-Discounter Blau beklagt, dass E-Plus zu wenig in den Ausbau des UMTS-Netzes investiere. Blau erwäge, mit seinen rund 600.000 Kunden zu einem anderen Netzbetreiber zu wechseln. Aber zum Ausbau des UMTS-Netzes machte E-Plus keine weiteren Angaben.

T-Mobile, Vodafone und O2 rüsten bereits ihre Mobilfunknetze auf HSDPA-Technik um. Bisher versäumte es nur E-Plus, als einer der großen deutschen Mobilfunknetzbetreiber auf den HSDPA-Zug aufzuspringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

heinz0r2k9 27. Apr 2010

Als langjähriger Golem-Leser der hin und wieder in die Kommentare sieht ist dies der...

E-Plusser 01. Okt 2007

Naja, da ist zwar was dran, aber dennoch steht es glaub ich außer Frage, dass die ehem...

Michael - alt 12. Sep 2007

Generell gilt, daß man die Dummheit der Deutschen an den Handytarifen messen kann. Wers...

MrMarco 12. Sep 2007

Die Bilder werden von E-Plus grundsätzlich rekomprimiert. Außerdem hast du nur 40 KB/s...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /