Abo
  • IT-Karriere:

Teleskop-Projektor projiziert auf die Wand, an der er hängt

Teleskoparm des DMS800 lässt sich von 60 auf 75 cm ausziehen

Der Technologiekonzern 3M hat mit dem DMS800 einen Projektor auf den Markt gebracht, der an die Wand geschraubt wird und per Teleskoparm Bilder an selbige wirft. Dabei sollen die Abbildungen trotz des geringen Abstands zwischen Projektor und Wand eine Bilddiagonale zwischen 50 und 85 cm erreichen, bei einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am , yg

DMS800 von 3M
DMS800 von 3M
Der DMS800 ist mit einem 0,7-Zoll-DMD-Chip versehen. Erreicht wird die Bilddiagonale von bis zu 85 cm durch den Teleskoparm des Projektors, der sich von 60 auf bis zu 75 cm ausfahren lässt. Das Kontrastverhältnis beläuft sich dabei auf 1.300:1, ferner ist der Projektor mit zwei 20-Watt-Lautsprechern ausgestattet. Zur Lampe liegen keine Angaben vor.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. AKDB, München

Als Anschlüsse hat 3M die üblichen Buchsen für einen DVI-Eingang, RGB (D-sub 15), S-Video und Composite Video (1 x RCA) verbaut. Zusätzlich spendiert der Hersteller einen analogen Audio-Eingang (Stereo Mini /RCA) sowie einen Ethernet-Anschluss.

Whiteboard-Funktion
Whiteboard-Funktion
Der Projektor lässt sich optional mit einem externen Kamerasensor kombinieren, so dass aus der Projektionsfläche ein Whiteboard wird, auf das via Ethernet zugegriffen werden kann. Der Projektor misst 61 x 88 x 32 cm und wiegt gewichtige 15 kg.

In der Stand-alone-Version ohne Whiteboard-Funktion soll der DMS800 609.000,- Yen (knapp 3.900,- Euro) kosten, inklusive Sensor 715.000 Yen (4.550,- Euro).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

zartbitter 12. Sep 2007

"Könnten Sie mir ein Autogramm geben?!"

meta 12. Sep 2007

Weil hier die Grenzen der Optik erreicht sind. Die Projektion muss ja schon verzerrt auf...

Wikki 11. Sep 2007

Der bekommt ja auch immer die besten Ideen nachm koksen :D

BluePeer 11. Sep 2007

Ja also ich fragte mich als ich den Post sah auch echt wo er hier eine nachbearbeitung...

Schämer 11. Sep 2007

- 3M - ne ne, eine Banane hätte es auch getan.


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    •  /