Abo
  • Services:

Gelbe Seiten: Suchergebnisse abhängig vom Kartenausschnitt

Hotelbuchung direkt über GelbeSeiten.de möglich

Die lokale Suche auf www.gelbeseiten.de hat neue Kartenfunktionen erhalten, um die Suche nach Restaurants, Geschäften oder Ärzten zu vereinfachen. Wird der Kartenausschnitt verschoben, werden automatisch die für den sichtbaren Bereich gültigen Suchergebnisse aktualisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der über die Suche definierte Kartenausschnitt bestimmt, welche Suchtreffer GelbeSeiten.de ausspuckt. Sobald der Sichtbereich der Karte mit der Maus verschoben wird, ändern sich auch die Suchtreffer, so dass bequem nach Restaurants, Ärzten, Apotheken, Geschäften oder anderen Einrichtungen in einem anderen Bereich gesucht werden kann. Eine umständliche Neueingabe der Suche ist nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Zu jedem Suchtreffer erscheinen bei einem Mausklick weitere Detailinformationen, wie etwa Öffnungszeiten, Webseite oder E-Mail-Adresse. Oftmals lassen sich die Kontakte kostenlos anrufen, denn Gelbe Seiten übernimmt dann die Gebühren für den Anruf. Außerdem kooperiert Gelbe Seiten mit dem Hotel-Buchungssystem HRS, so dass über die lokale Suche direkt Hotelzimmer gebucht werden können.

Zu jedem Suchtreffer zeigt die Webseite von Gelbe Seiten die Adresse auf der Karte. Wahlweise ist auch eine Luftbildansicht verfügbar und bei Bedarf können Kartendaten und Luftbilder kombiniert werden, um sich leichter zu orientieren. Neben der gezielten Suche listet die lokale Suche auch Rubriken, um etwa Restaurants, Bars oder andere Einrichtungen zu finden. Zudem steht eine Routenberechnung bereit und lokale Suchergebnisse lassen sich nun bequem nachträglich nach einem Stadtteil filtern.

Für Geschäftskunden hat Gelbe Seiten eine neue Werbeform gestartet: die Regio-Anzeige. Lokale Anbieter können darüber auf sich aufmerksam machen, indem eine kleine Anzeige neben der Trefferliste erscheint und dann auch in die Kartensuche integriert wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  2. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  3. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  4. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)

PS 14. Sep 2007

Schade dass Sie der einzige Nutzer sind, der den waren Dreck erkannt hat. Die anderen...

Peter Schilling 11. Sep 2007

Wer sucht den heute noch online bei Gelbe Seiten. Habe schon vor Jahren nur schlechte...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /