Abo
  • IT-Karriere:

Mijet - Bandbreiten von bis zu 20 MBit/s im Flug

Antenne für schnelle Internetanbindung im Flugzeug

Mit einer neuen Satellitenantenne für Flugzeuge will das israelische Unternehmen Starling Advanced Communication die Internetanbindung in der Luft beschleunigen. Die "Mijet" getaufte Antenne wurde an einer Boeing 737 erfolgreich auch mit VoIP-Telefonaten und Videokonferenzen getestet.

Artikel veröffentlicht am ,

Getestet wurde eine Verbindung mit einem der beiden Amos-Satelliten im Ku-Band, wobei Bandbreiten von 20 MBit/s im Downstream und 5 MBit/s im Upstream erreicht wurden. Dabei wurden Telefonate via Skype getätigt, Videokonferenzen abgehalten, große Dateien heruntergeladen und E-Mails versandt und empfangen.

Mijet-Antenne
Mijet-Antenne
Die Antenne wurde unter verschiedenen Flugbedingungen und Höhen getestet, so der Hersteller. Die Verbindung zum Satelliten sei dabei erhalten geblieben. Dabei misst die Antenne etwa 75 cm im Durchmesser und ist 15 cm hoch und soll sich an Flugzeugen wie beispielsweise einer Boeing 747 und 737 oder einem Airbus A340 bzw. A319 anbringen lassen, wobei nur ein Kabel ins Flugzeuginnere führt, denn die gesamte Elektronik wird innerhalb des Flugzeugs untergebracht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

asd 12. Sep 2007

wie kann man nur so dämlich sein? surft doch net jeder der 50000000 passagiere!

johnmcwho 11. Sep 2007

Klar hab schon in Physik aufgepasst worum es mir geht ist die veralberei die so manche...

Fabe 11. Sep 2007

Überleg mal wieviele diesen Service nutzen werden ;) Is ja ned so dass jeder VoIP im...

sicher doch 11. Sep 2007

is recht, kevin.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /