Freier Pascal-Compiler in neuer Version

Free Pascal 2.2.0 unterstützt weitere Architekturen und Plattformen

Der Free Pascal Compiler (FPC) ist nun in der Version 2.2.0 erschienen, in der er sich auf Intel-Macs verwenden lässt. Zusätzlich unterstützt der freie Compiler in der neuen Version die 64-Bit-Varianten von Windows. Ein interner Linker soll bei Windows-Programmen zu kleineren Programmdateien führen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit Free Pascal 2.2.0 lässt sich nun auch auf 64-Bit-PowerPCs und auf ARM-Prozessoren Quellcode übersetzen. Zudem unterstützt die neue Version Windows in 64-Bit-Versionen sowie Windows CE, MacOS X auf Intel-Macs, den Game Boy Advance und den Nintendo DS.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz und Virtual / Augmented Reality
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Leer
  2. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
Detailsuche

Unter Windows soll ein interner Linker für kleinere Programmdateien und gleichzeitig für einen schnelleren Kompiliervorgang bei weniger Speicherverbrauch sorgen. Für die Fehlersuche unterstützt der FPC nun das Dwarf-Format. Außerdem kann er Variablen automatisch mit unterschiedlichen Werten füllen, um nicht deklarierte Aufrufe zu entdecken. Bei der Sprachunterstützung kam unter anderem die Unterstützung für COM/OLE-Varianten hinzu. Die Datenbankunterstützung des Compilers wurde ebenfalls verbessert.

Free Pascal unterstützt die Syntax von Turbo Pascal 7.0 und soll auch mit den meisten Delphi-Varianten (Object Pascal) funktionieren. Alle Änderungen in der neuen Version listen die Entwickler im Changelog auf, zudem gibt es eine Übersicht über Änderungen, die Programmierer in ihrem Quelltext beim Umstieg auf die neue FPC-Version unter Umständen beachten müssen.

Die Pakete und Laufzeit-Bibliotheken stehen dabei unter einer modifizierten Form der LGPL, um die Nutzung statischer Bibliotheken zu ermöglichen. Der vollständig in Pascal geschriebene Compiler selbst ist unter der GPL lizenziert.

Free Pascal 2.2.0 kann ab sofort unter freepascal.org für verschiedene Plattformen heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

BastetFurry 06. Okt 2007

Wie gesagt, FB verweigert die Annahme von nicht deklarierten Variablen. Das hatte mich...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /