Abo
  • Services:

HP-Multifunktionsgerät mit Fax für Fotodrucke in 10 Sekunden

Photosmart C7280: All-in-One mit WLAN

Hewlett-Packard hat mit dem Photosmart C7280 ein Multifunktionsgerät mit Tintenstrahldrucker vorgestellt, das zudem mit WLAN ausgerüstet ist. Der Photosmart C7280 druckt, kopiert, scannt und faxt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Foto im Format 10 x 15 Zentimeter soll in nur 10 Sekunden ausgegeben werden, teilte HP mit. Zum Einsatz kommen sechs einzeln austauschbare Tintenpatronen. Die schwarze Patrone (15,- Euro) ist auch in einer XL-Fassung (30,- Euro) mit mehr Tintenvolumen erhältlich. Die Farbpatronen kosten pro Stück 10,- Euro.

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, Neu-Isenburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Zur Gerätesteuerung und zur Bildkontrolle wurde ein 6 Zentimeter großes Display eingesetzt. Einen Speicherkartenleser spendierte HP dem Gerät ebenfalls, von dem sich Bilder auf eingesteckten Speicherkarten direkt und ohne Umweg über den PC ausdrucken lassen. Beim Drucken und Kopieren soll das Gerät bis zu 34 Seiten in Schwarz-Weiß und 33 Seiten in Farbe pro Minute auswerfen. Scans liefert es in einer Auflösung von bis zu 4.800 x 4.800 dpi, Kopien allerdings mit einer maximalen Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi.

Der C7280 erstellt eine Scan-Vorschau in rund acht Sekunden, eine ganze Textseite soll in 32 Sekunden sowie ein Farbfoto im Format 10 x 15 Zentimeter in 26 Sekunden eingelesen werden. Die Kopierfunktion verkleinert oder vergrößert der HP um 50 bis 400 Prozent und produziert bis zu 50 Mehrfachkopien einer Vorlage.

Die eingebaute Farbfax-Funktion arbeitet - eine entsprechende Gegenstelle vorausgesetzt - mit maximal 33,6 Kilobit pro Sekunde, verfügt über einen Kurzwahlspeicher für bis zu 60 Nummern sowie eine Speicherkapazität von bis zu 90 Seiten.

Neben einer USB-2.0- sowie einer Fast-Ethernet-Schnittstelle ist in dem Gerät auch noch eine Wireless-Schnittstelle eingebaut worden. Der HP Photosmart C7280 misst 450 x 444 x 248 mm bei einem Gewicht von 11,47 kg.

Der HP Photosmart C7280 All-in-One soll ab September 2007 für rund 300,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Pro 99 11. Sep 2007

Ob man das glauben kann, wahrscheinleich im Draft Modus auf Normalpapier. Ich tippe auf...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /