• IT-Karriere:
  • Services:

DarkChip 4 - Mehr Kontrast für DLP-Projektoren

TI verspricht verbesserte Bildqualität im Heimkino

Anlässlich der US-Heimkinomesse CEDIA hat Texas Instruments einen neuen Chipsatz für DLP-Projektoren und -Rückprojektionsfernseher vorgestellt. Der "DarkChip 4" verspricht je nach Einsatzbereich eine Verbesserung des Kontrastverhältnisses von bis zu 30 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Technik des DarkChip 4 entwickelte TI "zunächst für die hohen Helligkeiten und Kontrastverhältnisse des digitalen Kinos"." In diesem Segment gilt TI mit "DLP Cinema" auf mehr als 4.500 Kinoleinwänden als Marktführer.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Nun soll die verbesserte DLP-Technik auch im Wohnzimmer landen. Die mit dem DarkChip 4 möglichen Verbesserungen des Kontrastes werden durch Fortschritte in der Lithografie-Technik und weitere Änderungen in proprietären Prozessen erreicht.

Auf der CEDIA zeigte Texas Instruments die Dark-Chip-4-Technik in Aktion: Der DLP DarkChip 4 Theater ist ein 3-Chip-DLP-Projektor in 1080p-Auflösung, der laut TI "Billionen von Farben" sowie ein "natives Kontrastverhältnis von 15.000:1" bietet. Darüber hinaus wurde ein DLP-HDTV-Fernseher mit DarkChip 4 und LED-Beleuchtung mit einem nativen Kontrastverhältnis von "über 100.000:1" vorgeführt.

"Je besser das native Kontrastverhältnis unserer Spiegel ist, um so realistischer werden die Bilder", betonte Adam Kunzman, DLP HDTV Business Manager. Derzeit zählt TI mehr als 50 Projektoren- und Bildschirmhersteller, die Produkte auf Basis von DLP-Technik entwickeln. Mit dem neuen DLP-Chipsatz sollen die TI-Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf dem Markt erlangen.

Noch ist es aber nicht so weit, denn der neue DarkChip 4 wird laut TI erst ab 2008 in "einer Reihe von neuen Produkten" erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. (-70%) 4,50€
  3. 53,99€
  4. (-56%) 17,50€

Gobberwarze 12. Dez 2007

Schon mal was von "Jitter" gehört? Verzögert eintreffende digitale Bits, oder Bits bei...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /