Abo
  • Services:

Welches Linux wollen Lenovo-Kunden?

Umfrage im Lenovo-Blog gestartet

Zur LinuxWorld Expo stellte Lenovo Thinkpads mit vorinstalliertem Suse Linux vor, nun denkt der Hersteller offensichtlich auch darüber nach, andere Linux-Distributionen ins Programm zu nehmen. Auch die Konzentration auf Geschäftskunden könnte sich damit ändern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Lenovo bietet bereits seit Jahren für Linux zertifizierte Notebooks an und zeigte zur LinuxWorld Expo 2007 auch Geräte, die mit vorinstalliertem Suse Linux Enterprise ausgeliefert werden. Der Support für das Betriebssystem kommt von Novell.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Nun fragte Lenovo kürzlich im eigenen Blog, wie Kunden sich ein Notebook mit Linux vorstellen. Als Reaktion auf die Kommentare schrieb Matt Kohut, Analyst bei Lenovo, einen weiteren Blog-Eintrag, in dem er feststellt, dass Lenovo den Geschäftskunden zu viel und den Enthusiasten zu wenig Zeit widmet. Unternehmen würden auch künftig eher langsam Linux-Angebote nehmen, es gebe aber eine Menge Leute, die Linux einsetzen, speziell auf Thinkpads.

Weiter schreibt Kohut, dass er Ubuntu ausprobieren müsse, da Dell damit offensichtlich Erfolg habe. An seinen Beitrag hat er erneut eine Umfrage angehängt, welche Linux-Distribution sich Lenovo-Kunden wünschen würden. Unter den knapp 20.400 bisher abgegebenen Stimmen führt Ubuntu das Feld mit etwa 48 Prozent an.

Dell hatte ebenfalls als Reaktion auf eine Umfrage Linux ins Programm genommen und sich dabei für Ubuntu entschieden. Mittlerweile gibt es die Ubuntu-Rechner auch in Europa.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

Runlevel_5 20. Sep 2007

Ich schäme mich sooooo..... ich bin ein SUSE-User!!! *heul* Ich bin ein schlechter...

Runlevel_5 20. Sep 2007

"Ich habe ein Problem mit Windows!" "Ja" "ICH habe ein Problem mit meinem Rechner...

kleinesg 11. Sep 2007

Stimmt, wozu überhaupt Well-Known-Ports verwenden, man könnte doch gleich "dynamische...

Lachser 10. Sep 2007

...ein notebook OHNE betriebssystem? dann kann man sich nämlich die distri seiner wahl...

Philipp158 10. Sep 2007

Ubuntu oder Kubuntu wären meine Wahl. Philipp.


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /