SWsoft gibt Vorschau auf Virtuozzo 4

Öffentliches Beta-Programm startet Ende September 2007

Auf der VMworld 2007 in San Francisco zeigt SWsoft eine Beta-Version seiner Virtualisierungssoftware Virtuozzo 4.0. Über 50 zusätzliche Funktionen soll die neue Version mitbringen, darunter Cluster-Unterstützung und Echtzeit-Backups.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Virtuozzo - dessen Kern im OpenVZ-Projekt frei verfügbar ist - ist eine Lösung zur Virtualisierung auf Betriebssystemebene, d.h. es werden verschiedene Instanzen des Host-Systems auf einem physischen Server ausgeführt. Vor allem in Hinblick auf die Ressourcen-Nutzung und -Verteilung soll diese Art der Virtualisierung Vorteile bringen.

Stellenmarkt
  1. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten
Detailsuche

Bisher vor allem im Hosting-Bereich präsent, möchte SWsoft auch zunehmend in den Unternehmenseinsatz drängen und hat im Hinblick auf diesen Bereich an neuen Funktionen gearbeitet. Virtuozzo 4.0 soll etwa die Cluster-Dienste von Windows Server 2003 und der Red Hat Cluster Suite unterstützen, um so hochverfügbare Systemlandschaften aufzubauen. Beim Ausfall einer virtuellen Maschine soll die Software automatisch auf eine andere verfügbare im Cluster-Verbund umschalten. Auch Echtzeit-Backups sollen mit der neuen Version sowohl unter Linux als auch unter Windows möglich sein.

Unter Windows kann Virtuozzo Microsofts Load-Balancing-Dienst verwenden, um den Datenverkehr im Netzwerk auf verschiedene virtuelle Umgebungen zu verteilen, wobei diese sich nicht auf einem physischen Server befinden müssen. Unter Linux können einer virtuellen Maschine zudem für eine festgelegte Zeit 100 Prozent der CPU-Leistung zugewiesen werden. Ist der Zeitraum abgelaufen, gelten wieder die normalen Limits. Darüber hinaus können virtuelle Server auf Storage-Systemen mit den Netzwerkdateisystemen NFS und GFS abgelegt werden.

SWsoft verspricht des Weiteren eine höhere Benutzerfreundlichkeit, was sich anhand der neu gestalteten Verwaltungswerkzeuge und einer leichteren Installation zeigen soll. Eine umfangreiche Übersicht bietet SWsoft in einem PDF-Dokument.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zurzeit zeigt SWsoft die Software nur auf der VMworld, Ende September 2007 soll jedoch ein öffentlicher Beta-Test starten, für den man sich ab dem 11. September 2007 online registrieren lassen kann. Preise für die Virtuozzo 4.0 nannte der Anbieter noch nicht, bis Ende 2007 soll die neue Version fertig gestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /