Abo
  • Services:

VoIP-Anbieter Sipgate mit kostenlosem API

VoIP, Fax und SMS in eigene Applikationen integrieren

Der VoIP-Anbieter Sipgate öffnet seine Plattform und bietet Entwicklern ein kostenloses API an, mit dem Funktionen wie VoIP, Fax und SMS in eigene Applikationen integriert werden können. Zugleich veröffentlichte Sipgate Beispiele sowie ein Firefox-Plug-In als Open Source.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sipgate-API bietet Zugriff auf nahezu alle Sipgate-Funktionen, neben VoIP, Fax und SMS lassen sich so auch zahlreiche Verwaltungswerkzeuge in eigene Anwendungen integrieren. Die Nutzung des APIs ist kostenlos und mit jedem Sipgate-Account möglich, unabhängig vom gewählten Tarif.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Um die Einbindung zu erleichtern, veröffentlicht Sipgate zudem die Quellcodes von "Sipgate FFX", einer Firefox-Erweiterung, die das Sipgate-API nutzt. Diese demonstriert neben dem Rufaufbau via Click2Dial die Abfrage von Kontostand, verpassten Anrufen sowie eingegangenen Fax- und Sprachnachrichten. Zudem stehen mehrere in Perl realisierte Beispiele sowie eine Panel-Applikation für KDE bereit, die wie Sipgate FFX unter der GPL veröffentlicht wurde.

Für .Net-Entwickler stellt Sipgate zudem mit dem "Sipgate API .NET SDK" eine Bibliothek zur Verfügung, die die Integration von Sipgate in eigene Applikationen weiter vereinfachen soll. Darüber hinaus wurde ein Mailingliste zum Erfahrungsaustausch für Entwickler veröffentlicht.

Details zum Sipgate-API sowie die entsprechenden Beispiele sind unter sipgate.de/api zu finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

troll 11. Sep 2007

Oder halt .NET...wenn man auf Windoof unterwegs ist.

grizu33 10. Sep 2007

äh nur zur Info: die meisten Flat-Telefon Angebote werden heutzutage über VoIP...

Fraschen 10. Sep 2007

Hat jemand sich das zufällig schon mal genauer angeschaut? Gibt es da irgendwas, mit dem...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /