LKA rüstet mit Software gegen Kinderpornografie

Filter sollen Fotos vorsortieren

Im Kampf gegen Kinderpornografie entwickelt das bayerische Landeskriminalamt (LKA) eine Filtersoftware, die es den Fahndern ermöglicht, Computer wesentlich schneller als bisher nach pornografischen Inhalten zu durchforsten, meldet der Focus. Durch die erhoffte Zeitersparnis soll sich die Produktivität der Beamten steigern und mehr Ermittlungsverfahren abgeschlossen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang müssen Polizisten bei der Sicherstellung von verdächtigen Computern in einer zeitaufwendigen Prozedur beinahe jede Bilddatei einzeln prüfen, um die entsprechenden Fotos herauszufiltern. Die Software, von der der Focus berichtet, soll Digitalfotos nach Farbspektren wie beispielsweise Hautfarbe vorsortieren und bietet den Fahndern entsprechende Dateien zur genaueren, manuellen Prüfung.

Intern wurde das Verfahren dem Focus zufolge mehrfach erfolgreich getestet. Demnächst will das LKA die Software allen bayerischen Polizeibehörden zur Verfügung stellen. LKA-Präsident Johann Georg Koch hält sie für eine "wirksame Waffe im Kampf gegen menschenverachtende Verbrechen". Sie spare bei der Ermittlungsarbeit "wertvolle Zeit und personelle Ressourcen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nath 11. Sep 2007

Ja, sobald irgendwer (ein Richter?) der Meinung ist, dass die Person wie unter 18...

Captain 10. Sep 2007

richtig... am besten christlicher Fundi... dann gehört man automatisch zu den Guten

nochmal-ich 10. Sep 2007

natürlich immer brav den Browser-Cache löschen, weil allein das Vorhandensein eines...

:-) 10. Sep 2007

Neue Antikinderporno-Software jetzt mit schöner Aqua-Oberfläche?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LaTeX
Schreibst du noch oder setzt du schon?

LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

  2. Responsible Disclosure: Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken
    Responsible Disclosure
    Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken

    Im Auftrag eines ISP hat unser Autor mehrere Sicherheitslücken in einem Cisco-Router gefunden. Hier erklärt er, wie er vorgegangen ist.
    Ein Erfahrungsbericht von Marco Wiorek

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /