Abo
  • Services:

Audition 3.0 - Adobes Musikbearbeitung in neuer Version

Unterstützung für virtuelle Instrumente (VSTi) nachgereicht

Adobe hat die Version 3.0 der Musikbearbeitungssoftware Audition angekündigt. Die Windows-Software hat verschiedene neue Effekte und Werkzeuge erhalten, um Musik effizienter zu bearbeiten. Durch eine Unterstützung aktueller Multi-Core-Prozessoren werden schnellere Reaktionszeiten der Software versprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den neuen Effekten zählen Analog-Verzögerung, Faltungshall sowie Röhrenkompressor und mit der Gitarren-Suite lassen sich analog modellierte Effekte auf Gitarrenklänge anwenden. Mit der Radius-Engine von iZotope lassen sich zudem Tempo und Tonhöhe unabhängig voneinander ändern.

Stellenmarkt
  1. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Berlin
  2. Köhler-Transfer GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Eine adaptive Rauschreduktion und mehrere Phasenkorrekturwerkzeuge erleichtern es, Aufnahmen zu restaurieren. Die Spektralfrequenz-Anzeige erhielt als neue Werkzeuge Paintbrush-Effekte und den Sofortreparatur-Pinsel, die den Werkzeugen in Adobes Photoshop CS3 ähneln. Mit dem neuen Auswahlwerkzeug in den Ansichten für Spektralbalance und -phase können Anwender einzelne Sequenzen nach Zeit, Frequenz, Phase oder Balance besser bearbeiten, verspricht der Hersteller.

Als weitere Neuerung verarbeitet Audition nun auch virtuelle Instrumente (VSTi) und unterstützt Mehrkern-CPUs direkt, womit die Nachbearbeitung von Musik beschleunigt werden soll. Zudem wurde die Misch-Engine überarbeitet und es stehen On-Clip-Regler bereit, welche die verschiedenen Ansichten optimal ergänzen sollen.

Audition 3 für Windows XP und Vista soll im vierten Quartal 2007 zum Preis von rund 420,- Euro auf den Markt kommen. Upgrades gibt es für etwa 120,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

Blablablablubblub 10. Sep 2007

... mit komplexeren Aufnahmesituationen? Mal eine Frage an die Profis, für die Cool...

jockl 09. Sep 2007

Für nicht Musiker/nicht Tontechniker reicht es aber allemal. Zumal es eine eigene...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019)

Das Matebook 14 ist eines von zwei neuen Notebooks, das Huawei auf dem MWC 2019 vorgestellt hat. Golem.de hat sich das Gerät genauer angeschaut.

Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /