• IT-Karriere:
  • Services:

Font Folio 11 - Adobes Schriftenpaket in neuer Version

176 neue Fonts hinzugekommen

Die Font-Sammlung Font Folio umfasst in der neuen Version über 2.300 Schriftarten aus der Adobe Type Library im OpenType-Format und wurde um 176 neue Fonts ergänzt. Zudem bietet Font Folio 11 erweiterte Sprachunterstützung und verbesserte Typographie-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe von Font Folio will Adobe das Finden von originären und klassischen Schriftarten vereinfachen. Alle Schriftarten sollen eine hochwertige Ausgabe auf Tintenstrahl- und Laser-Druckern sowie Film- und Plattenbelichtern garantieren. Viele der OpenType-Schriften in Font Folio 11 umfassen ein erweitertes Zeichen-Set und verbesserte typografische Funktionen, mit deren Hilfe Designer ihre Entwürfe etwa mit Zierbuchstaben, Kapitälchen oder altertümlichen Ziffern versehen können.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

"Mit Font Folio 11 haben wir unseren umfangreichen Bestand an OpenType-Schriften durch ansprechende neue Kreationen wie Arno Pro und Garamond Premier Pro ergänzt", so Don Walker, Senior Director, Print and Classic Publishing Solutions bei Adobe. "Darüber hinaus haben wir die Implementierung von OpenType verfeinert und setzen damit die 25-jährige Tradition Adobes in der Entwicklung hochwertiger digitaler Schriften fort."

Font Folio 11 für Windows XP, Vista und MacOS X ist ab sofort in englischer Sprache ab einem Preis von rund 3.600,- Euro für den Einsatz auf bis zu fünf Rechnern zu haben. Ein Upgrade von den Versionen Font Folio 8 und 9 oder der Font Folio OpenType Edition gibt es für rund 1.850,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Raven 08. Sep 2007

Und wer sich artig bei Adobe registriert, bekommt sogar noch eine als Belohnung. %/

Knux 07. Sep 2007

Hast du dir FontForge http://fontforge.sourceforge.net/ schon angesehen? Dafür gibt es...

sphere 07. Sep 2007

Naja, da merkt man halt noch die Herkunft. Gab's bei Macromedia irgendeine Software, die...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /