Fünf Sicherheits-Patches im September

Fehler in Windows, Windows Live Messenger und Visual Studio

Im September 2007 veröffentlicht Microsoft am allmonatlichen Patch-Day insgesamt fünf Updates, die mindestens fünf Sicherheitslücken schließen sollen. Drei Patches betreffen Windows, während ein Patch Korrekturen an Visual Studio sowie dem MSN Messenger und dem Windows Live Messenger vornimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 11. September 2007 wird mindestens ein als kritisch eingestuftes Sicherheitsloch in Windows geschlossen, worüber Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Das gleiche Angriffsszenario findet sich auch in Visual Studio, so dass dafür ebenfalls ein Patch geplant ist, aber das Risiko nur als hoch bewertet wird. Dies gilt auch für den oder die Fehler im MSN Messenger bzw. im Windows Live Messenger, die einen Angreifer in die Lage versetzen, beliebigen Code zu starten.

Ein Patch in den "Windows Services for UNIX" soll verhindern, dass Unbefugte sich höhere Rechte verschaffen können, was auch durch einen oder mehrere Fehler in Windows respektive dem SharePoint Server möglich ist. Nach wie vor gibt Microsoft nicht bekannt, wie viele Sicherheitslecks ein einzelnes Security Bulletin schließt. Es kommt immer mal wieder vor, dass ein Patch gleich mehrere Sicherheitslücken auf einen Schlag schließt, so dass noch nicht absehbar ist, wie viele Sicherheitslücken am 11. September 2007 tatsächlich geschlossen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


A.D. 09. Sep 2007

Bei mir erscheint der "Später"-Knopf nicht, wenn ich als eingeschränkter Benutzer...

DNA 07. Sep 2007

na ?! jetzt ist es aber nach mittag ;D

rewt6456663trzer 07. Sep 2007

Wird automatisch installiert und gut ist...

SZ 07. Sep 2007

Gute Idee, dann wären die Freitagstrolle mit Neustarten und Neuinstallieren beschäftigt...

stpn 07. Sep 2007

finde es köstlich, dass wenn von sicherheits-patches die rede ist, microsoft überhaupt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /