Abo
  • Services:

Bang & Olufsens Fernbedienung: Das Eckige kommt aufs Runde

Beo5-Fernsteuerung für Audio- und Videosteuerung sowie Heimautomation

Das dänische Unternehmen Bang & Olufsen, das sich durch hochwertige Audio- und Videokomponenten auszeichnet, die mit extravagantem Design aus der Masse hervorstechen, hat eine Fernbedienung vorgestellt, die Audio-, Video- und Heimsteuerung vereinen soll. Die Beo5-Fernbedienung kann nicht nur mit Produkten aus dem eigenen Hause, sondern auch mit denen einiger Fremdhersteller zusammenarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bang & Olufsen Beo5
Bang & Olufsen Beo5
Das Design kann durchaus als außergewöhnlich bezeichnet werden - eine Universalfernbedienung mit rundem Unter- und eckigem Oberteil sieht man nicht alle Tage. Die Form erinnert an ein Zepter. Die Beo5 wird für jeden Kunden bzw. dessen Elektronikpark speziell programmiert - das Werk verlassen die Geräte ohne jegliche Voreinstellung und werden erst in den Bang-&-Olufsen-Läden eingestellt. Die Programmierung lässt sich natürlich später auch anpassen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Bedienung von den typischen Heimelektronik-Geräten kann verbunden werden mit fernsteuerbaren Systemen wie Jalousien, Beleuchtung, Fenstern, Klimaanlagen oder auch Alarmanlagen. Die Bedienoberfläche ist frei programmierbar - ein berührungsempfindlicher Touchscreen mit Farbdisplay und gehärtetem Glas ersetzt die Tasten aber nur teilweise - der untere Teil besitzt echte Knöpfe beispielsweise für die Navigation und den Programmwechsel. Das Rad zur Lautstärkeregelung findet sich hier ebenfalls.

Bang & Olufsen Beo5
Bang & Olufsen Beo5
Der Touchscreen bietet auch ein frei definierbares Layout und entstand aus einer Forschungskooperation zwischen Bang & Olufsen und der US-Weltraumbehörde NASA. Zwölf Sensorflächen sind auf dem Display an beliebiger Stelle aktivierbar - sie sitzen nicht an festen Positionen, sondern lassen sich je nach Kundenwunsch platzieren - und bei Bedarf auch mit Icons unterlegen.

Die verbaute Technik, besonders das Farb-LCD, fordert aber auch ihren Tribut: Die Akkulaufzeit ist deutlich niedriger als bei herkömmlichen Fernbedienungen, musste selbst der Hersteller zugeben. Bei normaler Benutzung sollen 10 bis 12 Tage ohne Aufladen des wiederaufladbaren Akkus drin sein.

Die Beo5 soll in den USA ab Winter 2007 erhältlich sein. Der Preis liegt bei 560,- US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Fighterly 11. Sep 2007

Hehe, ich bin aber eher am überlegen, ob man damit 'ne Bierflasche aufmachen kann, ohne...

Fighterly 11. Sep 2007

Naja, man kann sie ja nach 10 Jahren austauschen und wirkliche Kochkunst ist...

Beo5-Fan 08. Sep 2007

Und ich finde die Kombination aus Knöpfen und einem Display *drüber* gar nicht mal so...

sparvar 07. Sep 2007

habe mit der auch geliebäugelt...(bzw bin immern och dabei) - aber sie hat auch nur die...

Peterchen 07. Sep 2007

Ich sehe es genau anders herum - ich glaube, das Ding ist sehr gut zu bedienen: die...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /