Abo
  • Services:

Jobs bietet frühen iPhone-Käufern 100,- US-Dollar

Einkaufsgutschein als Entschädigung für aggressive Preispolitik

Apples Chef Steve Jobs sah sich kurz nach der Preissenkung des 8 GByte fassenden iPhones um 200,- US-Dollar gezwungen, sich den wütenden Erstkäufern zu stellen, die noch vor kurzem das Telefon für einen Kaufpreis erwarben, der um ein Drittel höher lag. Zwar ist es in der Computer- und Handy-Branche nichts Besonderes, dass es zu massiven Preissenkungen kommt, doch das Vorgehen von Apple war doch etwas heftig, was sich auch in den Reaktionen der Kunden in E-Mails und in Foren äußerte.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iPhone
Apple iPhone
Jobs, der in einem persönlichen Schreiben zugab, Hunderte von E-Mails verärgerter Kunden erhalten und gelesen zu haben, die sich über die heftige Preissenkung und den damit verbundenen Frust beschwerten, stellte einiges klar - den Grund für die Preissenkung benannte er jedoch nicht direkt.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Er sei sich sicher, dass es die richtige Entscheidung war, den Preis des Gerätes zu senken - nach Einführung kostete es knapp 600,- US-Dollar, nun sind es 400,- US-Dollar. Das kleinere 4-GByte-Modell wurde gar komplett eingestampft. Doch das Weihnachtsgeschäft steht an und man rechnet sich mit dem neuen Preis natürlich bessere Chancen aus, hier bei den Kunden zu punkten.

Es sei nur zu verständlich, dass es in der Branche, die mit schnellen Produktwechseln und Preisänderungen seit jeher konfrontiert ist, immer Kunden gibt, die kurz zuvor noch teuer einkaufen. Dies sei auch beim iPhone so. Jobs räumte jedoch ein, dass man besser mit seinen "early adopters" umgehen müsse - sie vertrauen schließlich auf Apple. Jobs entschuldigte sich im Namen von Apple bei ihnen für das Vorgehen des Konzerns.

Deshalb bietet Apple jedem bisherigen iPhone-Kunden einen Einkaufsgutschein im Wert von 100,- US-Dollar an, mit dem im Apple-Online-Shop oder in den Apple-Läden in den USA eingekauft werden kann. Details sollen noch ausgearbeitet und in der kommenden Woche auf der Apple-Website veröffentlicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Bestpreis!)
  2. (nur bis Montag 9 Uhr)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...

dersichdenwolft... 08. Sep 2007

""... also zunächst soll das hier keine journalistisch recherchierte Nachricht...

Anonymer Nutzer 08. Sep 2007

Na, ist ja auch ein iPod oder ein iPhone. Kein Notebook, Macbook oder überhaupt sowas...

klugschei... 08. Sep 2007

"...ein kaufpreis der um ein drittel höher lag..." das heißt bei 400 $ 533,33 (aso) $ und...

Kulant 07. Sep 2007

Das geht wohl nur in den USA, jeder weiß, dass solche Geräte mehr oder weniger kurz nach...

Palerider 07. Sep 2007

Als der Steve über den Preis vom Iphone nachdachte, kam er auf die Idee: 'Greifen wir von...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /