Abo
  • Services:

HP und MTV suchen junge Notebook-Verzierer

Centrino-Duo-Notebook mit dem Sieger-Design kommt in den Handel

Im Rahmen das Design-Wettbewerbs "Take Action. Make Art" suchen Hewlett-Packard (HP) und MTV ab sofort nach der hübschesten Gehäuseverzierung für Notebooks. Die jungen Teilnehmer dürfen zwischen 16 und 24 Jahren alt sein - das beste Design wird ein weltweit angebotenes HP-Notebook verzieren, zudem sollen die besten vier Einträge als Skin für bestehende Notebooks angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Themen der selbst erstellten Motive können von den Teilnehmern frei gewählt werden, HP und MTV nennen als Beispiele "Umwelt", "Frieden", "Musik" und "Mode". Dem Urheber des besten Designs winkt der Besuch der MTV Europe Music Awards, die am 1. November 2007 in München stattfinden werden. Dort wird dann auch das Sieger-Design als neues Muster auf der Sonderedition der HP Pavilion Notebooks mit Intels Centrino-Duo-Prozessor präsentiert. Schließlich wird der Gewinner an verschiedenen HP-Standorten wie Tokio oder Houston mitverfolgen, wie das Notebook Gestalt annimmt - vom Zeichentisch bis zum fertigen Produkt. Zu kaufen gibt es die Special Edition laut HP voraussichtlich ab März 2008.

Zuerst gilt es jedoch für die Teilnehmer, bis zum 17. Oktober 2007 über die Website www.mtv-tama.com ihre Beiträge inkl. einer schriftlichen Beschreibung in digitaler Form einzureichen und mit dem Design die Jury zu überzeugen. Letztere besteht aus dem Snowboarder Shaun White, Mitarbeitern des HP-Design-Teams, dem MTV-Kreativ-Team und der Werbeagentur Goodby, Silverstein & Partners. Sie bewerten die Beiträge und küren letztendlich gemeinsam mit den MTV-Zuschauern den Gewinner.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Pumuckl_girl94 21. Sep 2007

hi gibt es bei der aktion auch kein mindest alter?? lisa!!

emtefau 07. Sep 2007

Die Referenz erhält nur der Gewinner, und wieviel sie wert ist, ist auch fraglich, da es...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /