Abo
  • Services:
Anzeige

Sonys Diamant: Projektor mit 1080/24p, 120 Hz und xvYCC

Sony Bravia VPL-VW200
Sony Bravia VPL-VW200
Auch die Gerätesteuerung mittels HDMI CEC wird jeweils unterstützt. Gesteuert werden kann der VPL-VW200 zudem auch per Ethernet mittels PC. Für professionelle Festinstallationen ist jeweils auch die Ausrichtung der roten, grünen und blauen Pixel des Panels möglich.

Anzeige

Anders als der VPL-VW60 sind die SXRD-Panels VPL-VW200 dabei auf eine hohe Bildwiederholfrequenz von 120 Bildern/s ausgelegt. Dazu kommen beim VPL-VW200 drei Bewegungskompensationsmodi, die bei bewegten Bildern eine sanftere Darstellung ermöglichen sollen. Sonys Bravia-Engine-Bildprozessor kümmert sich zudem um die Rauschreduktion und Farbverbesserung.

Interessant für HD-DVD- und Blu-ray-Fans ist, dass der VPL-VW200 auch einen größeren Farbraum (Deep Color bzw. xvYCC) unterstützt, wie er mit HDMI 1.3 übertragen werden kann. Entsprechende Filme sind zwar kommerziell noch nicht erhältlich, versprechen aber eine naturgetreuere und brillantere Farbwiedergabe. Zu dieser soll auch das eingangs erwähnte, SXRD-optimierte Vario-Tesar-Objektiv von Carl Zeiss beitragen.

Sony Bravia VPL-VW60
Sony Bravia VPL-VW60
Der VPL-VW60 und VPL-VW200 sind für 16:9-Bilddiagonalen von 40 bis 300 Zoll geeignet, verspricht Sony. Dazu gibt es einen motorgesteuerten 1,8fachen Zoom und ein manuelles optisches Lens-Shift. Wer Kino-Feeling und die schwarzen Balken vermeiden will, kann bei beiden Projektoren auch eine externe anamorphische Linse von Drittanbietern hinzukaufen und damit Kinofilme in ihrem originalen CinemaScope-Bildverhältnis von 2,35:1 darstellen - ohne die Balken, die bei 16:9-Projektion auftreten.

Während der VPL-VW60 nun auch hierzulande für 4.999,- Euro erhältlich ist, kann Sony Deutschland zum VPL-VW200 noch nichts sagen. Derweil ist nur bekannt, dass das Gerät - laut unbestätigten Gerüchten trägt es den Arbeitstitel "Diamond" - in den USA ab Oktober 2007 für 15.000 US-Dollar auf den Markt kommen wird.

 Sonys Diamant: Projektor mit 1080/24p, 120 Hz und xvYCC

eye home zur Startseite
NGThomas 09. Sep 2007

Ja, 3D wäre nett. Habe auch noch eine 3D Shutter Brille (von ELSA und ASUS). Damit laufen...

Furzgesicht 06. Sep 2007

Na obs noch geht... vermutlich lautet die Antwort 42

~jaja~ 06. Sep 2007

Ich sollte mal wieder Alpia kaufen, da ist mein Geld besser angelegt als bei SONY. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  2. IFA Group, Haldensleben
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Dolchstosslegende

    24g0L | 06:55

  2. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    Bendix | 06:54

  3. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  4. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42

  5. Link sperren nicht so hilfreich

    hyperlord | 06:32


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel